Management

Years

    Tag selector

      Konosuke Matsushita gründet Panasonic

      1918

      Konosuke Matsushita gründet Panasonic

      Am 7. März gründete Konosuke Matsushita die Firma Matsushita Electric Housewares Manufacturing Works in der japanischen Stadt Osaka. Das Unternehmen stellte zunächst Verkabelungsprodukte her. Der Firmensitz bestand aus drei Räumen im Erdgeschoss eines zweistöckigen Hauses, welches zu einer Werkstatt umfunktioniert wurde und mit zwei kleinen handbetriebenen Pressen zum Formen von Isolierungen ausgestattet war. Anfangs waren drei Menschen in dem kleinen Unternehmen beschäftigt: der Gründer, seine Ehefrau und sein Schwager (Toshio Iue, der später Sanyo Electric gründete).
      *Die Abbildung zeigt ein Foto, das im Jahr nach der Firmengründung aufgenommen wurde. (Hintere Reihe von links: Konosuke Matsushita, Toshio Iue, Mumeno Matsushita)Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Einführung der ersten Produkte: Anschlussstecker und 2-fach-Steckdose

      1918

      Einführung der ersten Produkte: Anschlussstecker und 2-fach-Steckdose

      Der Gründer, Konosuke Matsushita, war davon überzeugt, dass seitens durchschnittlicher Haushalte bald eine große Nachfrage nach praktischen und hochwertigen Verkabelungsprodukten geben würde. Aus diesem Grund produzierte und vertrieb das Unternehmen seine ersten Produkte, einen Anschlussstecker sowie eine 2-fach-Steckdose. Da Häuser zu dieser Zeit grundsätzlich nur über eine einzige Steckdose für eine Lampe verfügten, erfreute sich ein Produkt, das die Verwendung von zwei Lampen oder einer Lampe und einem Bügeleisen ermöglichte, großer Beliebtheit.
      * Foto zeigt die ersten Produkte des Unternehmens: einen Anschlussstecker (links) und eine 2-fach-Steckdose aus dem Jahr 1920 (rechts).Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Eröffnung des ersten Hauptsitzes und einer Fabrik

      1922

      Eröffnung des ersten Hauptsitzes und einer Fabrik

      Im Februar 1920 entwickelte der Gründer ein Firmenlogo, das sich aus dem Buchstaben M und einem darüber liegenden Pfeil zusammensetzte und von einem großen Diamanten umrahmt wurde. Im März eröffnete das Unternehmen ein Büro in Tokio. Im Jahr 1922 entschied man sich für den Bau eines neuen Fabrik- und Bürogebäudes, welches der Gründer von Panasonic selbst entworfen hatte. Trotz der sich verschlechternden Wirtschaftslage wuchs das Unternehmen dank steigender Umsätze stetig weiter. Innerhalb von nur vier Jahren seit seiner Gründung verfügte das Unternehmen über ein florierendes Geschäft und seine eigene Fabrik.
      * Foto zeigt die Fabrik um das Jahr 1924.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      „National Lamp“ als erstes Produkt der Marke National

      1927

      „National Lamp“ als erstes Produkt der Marke National

      Im Jahr 1925 entwickelte der Gründer den Markennamen „National“ für eine quadratisch geformte Fahrradglühlampe des Unternehmens. Die entsprechenden Markenrechte wurden ihm im folgenden Jahr zugesprochen. Die „National Lamp“ war das erste Produkt, das unter diesem Markennamen geführt wurde. Bereits als sie 1927 auf den Markt gebracht wurde, war man sich ihres Potenzials im ganzen Land bewusst. So erfreute sie sich nicht nur bei Fahrradfahrern großer Beliebtheit, sondern diente auch als eine praktische und sichere Lichtquelle, die problemlos abgestellt oder umhergetragen werden konnte. Die Umsätze stiegen rasant und der Markenname National wurde schon bald in ganz Japan mit batteriebetriebenen Lampen verbunden.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Gründung des Geschäftsbereichs für Elektroheizungen

      1927

      Gründung des Geschäftsbereichs für Elektroheizungen

      Konosuke Matsushita gründete die Abteilung für Elektroheizungen, weil er hochwertige elektrische Geräte zu Preisen produzieren wollte, die sich der Durchschnittshaushalt leisten konnte. Vor diesem Hintergrund begann die Entwicklung zunächst mit Bügeleisen. Das „Super Iron“, das drei Monate später auf den Markt kam, verwendete eine neue Struktur, bei der das Heizelement zwischen Eisenplatten lag. Bei gleicher Qualität wie herkömmliche Bügeleisen lag der Preis um 30 Prozent niedriger. Tetsujiro Nakao, der das „Super Iron“ entwickelt hatte, war später der Urheber vieler weiterer Technologien und Produkte und trug so zum Erfolg von Panasonic bei.

      Related Category
      Formulierung des Managementziels und der Unternehmensphilosophie

      1929

      Formulierung des Managementziels und der Unternehmensphilosophie

      Im März dieses Jahres änderte man den Firmennamen Matsushita Electric Housewares Manufacturing Works in Matsushita Electric Manufacturing Works. Gleichzeitig wurde die Verantwortung des Unternehmens gegenüber der Gesellschaft als „Managementziel“ festgelegt. „Harmonie zwischen Firmenprofit und sozialer Gerechtigkeit, unermüdliche Bemühung um den Fortschritt der nationalen Industrie und Entwicklung des allgemeinen Wohlstands der Gesellschaft.“ Dieses Ziel hat sich zwar ebenso wie das Unternehmen stetig weiter entwickelt, wird jedoch auch heute noch bei Panasonic gelebt. Konosuke Matsushita betrachtete das Unternehmen vornehmlich als ein persönliches Unterfangen, weshalb er auch die Managementphilosophie umformulierte: So sollte es Mitarbeitern längst nicht nur um Gewinne gehen, sondern allem voran darum, wie sie der Gesellschaft dienen könnten. Zudem lautete die Unternehmensphilosophie: „Fortschritt und Entwicklung sind nur durch die gemeinsamen Anstrengungen und die Zusammenarbeit aller Mitarbeiter unseres Unternehmens möglich. Mit dieser gemeinsamen Überzeugung verpflichten wir uns, alle Aufgaben im Unternehmen mit Hingabe, Sorgfalt und Integrität zu erfüllen.“Firmengeschichte | PanasonicVerhaltensrichtlinie | Panasonic

      Related Category
      Schaffung einer Handelsabteilung und Beginn des Exportgeschäfts

      1932

      Schaffung einer Handelsabteilung und Beginn des Exportgeschäfts

      Im Jahr 1931 begann mit der Produktion von Batterien und Radioempfängern für das Unternehmen eine Zeit des rasanten Wachstums. Vor diesem Hintergrund richtete Konosuke Matsushita seine Augen nach Übersee: Im April 1932 wurde eine Handelsabteilung gegründet, die sich dem Ziel des Gründers, „eigene Produkte zu produzieren und zu exportieren“, verschrieb. Das Auslandsgeschäft von Panasonic begann mit dem Export von Verkabelungsvorrichtungen, Lampen und Trockenbatterien, hauptsächlich nach China. Zu dieser Zeit waren ausschließlich Handelsfirmen und ausländische Frachtunternehmen für den japanischen Auslandshandel zuständig, weshalb es so besonders war, dass ein Hersteller sein eigenes Exportgeschäft verwaltete.

      Related Category
      Konosuke Matsushita nennt die wahre Mission des Unternehmens

      1932

      Konosuke Matsushita nennt die wahre Mission des Unternehmens

      Als sich Matsushita mit dem Thema Religion auseinander setzte, begann er damit, noch intensiver über die Mission von Herstellern nachzudenken. Schließlich verkündete er am 5. Mai im Central Electric Club gegenüber allen 168 Mitarbeitern das wahre Ziel des Unternehmens: „Auch wenn Leitungswasser ein verarbeitetes Erzeugnis ist, das Geld kostet, beschwert sich niemand darüber, wenn ein Passant aus einem öffentlichen Wasserhahn trinkt. Das liegt daran, dass Wasser zu Genüge zur Verfügung steht und wenig kostet. Hersteller sollten es sich zum Ziel setzen, alle Produkte so unerschöpflich und billig wie Leitungswasser anbieten zu können.“ Durch die günstige Bereitstellung von Produkten könne Armut bekämpft und die Gesellschaft bereichert werden. Dieser Ansatz war auch als „Wasserphilosophie“ bekannt und wurde zum berühmten Leitgedanken des Unternehmens. Anschließend verkündete er, dass zur Verwirklichung dieses Ziels 250 Jahre nötig wären. Die Mitarbeiter waren von diesem Ziel und dem Plan beeindruckt und freuten sich auf deren Umsetzung. Matsushita ließ diesen Tag zum „Gründungstag“ ernennen, da an diesem Tag im Jahr 1932 endlich jedem die wahre Mission des Unternehmens bewusst wurde.
      * Foto zeigt die Gründungszeremonie im Central Electric Club in Osaka.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Sicherung der Rechte an Funkpatenten und deren öffentliche Bereitstellung

      1932

      Sicherung der Rechte an Funkpatenten und deren öffentliche Bereitstellung

      In dieser Zeit befanden sich Radiohersteller, zu denen auch das Unternehmen gehörte, in einer schwierigen Situation, da der Einsatz von Hochfrequenz-Schaltkreisen mit mehreren Röhren die Patentrechte des Erfinders verletzt hätte. Aus diesem Grund erwarb der Gründer die Patentrechte im Oktober desselben Jahres. Anschließend stellte er sie der breiten Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung, damit auch andere Hersteller sie für ihre Produkte nutzen konnten. Dies war für die gesamte Funkindustrie ein wichtiger Schritt und brachte dem Unternehmen viel Lob und Anerkennung ein.Firmengeschichte | Panasonic>The Founder, Konosuke Matsushita | Panasonic

      Related Category
      Verlegung des Hauptsitzes und Gliederung in Geschäftsbereiche

      1933

      Verlegung des Hauptsitzes und Gliederung in Geschäftsbereiche

      Das Unternehmen konnte der hohen Nachfrage selbst unter voller Produktionsleistung nicht mehr nachkommen, weshalb man ein 70.000 Quadratmeter großes Baugrundstück nordöstlich von Osaka in der Stadt Kadoma erwarb. Hier wurden ein neuer Hauptsitz sowie mehrere Fabriken gebaut. Im Mai desselben Jahres entschied Konosuke Matsushita, jede Abteilung für die eigenen Produkte verantwortlich zu machen. Im Rahmen der Umstrukturierung erhielt jeder Geschäftsbereich eine eigene Fabrik sowie eine eigene Niederlassung. Neben der Verantwortung für deren Verwaltung war jeder Bereich zudem für die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf seiner Produkte sowie für die Aufrechterhaltung eines wirtschaftlichen Betriebs mithilfe eines unabhängigen Buchhaltungssystems zuständig.
      * Foto zeigt Matsushita dabei, wie er das neue Geschäftsabteilungssystem erklärt.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Eröffnung des Mitarbeiter-Trainingsinstituts

      1934

      Eröffnung des Mitarbeiter-Trainingsinstituts

      Konosuke Matsushita war der festen Überzeugung, dass das „Geschäft von den Menschen abhängig“ sei. Immer wieder betonte er, wie wichtig es sei, „in Menschen zu investieren, bevor wir in Produkte investieren“. So legte er großen Wert darauf, dass seine Mitarbeiter gut ausgebildet waren. Aus diesem Grund wurde in diesem Jahr das Mitarbeiter-Trainingszentrum des Unternehmens eröffnet. Ziel des Instituts war es, Mitarbeitern ohne weiterführenden Schulabschluss in nur drei Jahren die gleichen akademischen Fähigkeiten wie Hauptschulabsolventen sowie Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaft und Industrie zu vermitteln. Nach Abschluss der Ausbildung hatten die Mitarbeiter dann die Möglichkeit, sofort Aufgaben innerhalb des Unternehmens zu übernehmen.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Auf dem Leitgedanken der Gemeinschaft und des beiderseitigen Wohlstands basierende Preispolitik

      1935

      Auf dem Leitgedanken der Gemeinschaft und des beiderseitigen Wohlstands basierende Preispolitik

      Matsushita steckte seine Energie in die Bereitstellung hochwertiger Produkten zu Preisen, die sich der Durchschnittshaushalt leisten konnte. Er war der Ansicht, dass der Verkauf von Produkten mit einem angemessenen Gewinn zur Stabilität sowohl des Herstellers als auch des Einzelhändlers beitragen, die Kaufentscheidungen der Verbraucher vereinfachen und das Vertrauen der Verbraucher in die Preispolitik im Einzelhandel wiederherstellen würde. Aus diesem Grund führte er eine faire Preispolitik ein, die seiner Philosophie von Gemeinschaft und beiderseitigem Wohlstand entsprach – ein „fairer Preis“ war ein angemessener Preis anstelle eines festen Preises. Die Matsushita Retailers Association wurde gegründet, um Matsushitas Philosophie von Gemeinschaft und beiderseitigem Wohlstand voranzutreiben.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Gründung der Matsushita Electric Trading

      1935

      Gründung der Matsushita Electric Trading

      Als Japans Elektronikbranche für den Außenhandel noch größtenteils von Handelsgesellschaften abhängig war, war Matsushita Electric Trading bereits mit der Förderung von Exporten und dem Ausbau von Handelsrouten in ganz Südostasien beschäftigt. Dies gründete auf dem Leitgedanken der Gemeinschaft und des beiderseitigen Wohlstands.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Umstrukturierung zu Matsushita Electric Industrial

      1935

      Umstrukturierung zu Matsushita Electric Industrial

      Mittlerweile beschäftigte das Unternehmen rund 3.500 Mitarbeiter und erzielte einen jährlichen Umsatz von 12 Millionen Yen. Das Produktsortiment zählte etwa 600 Produkte, und das Vertriebsnetzwerk konnte sowohl im In- als auch im Ausland ausgeweitet werden. Das Unternehmen hatte sich zu einem wichtigen Akteur in der Elektrogerätebranche entwickelt. Im Dezember 1935 gliederte Konosuke Matsushita das bis dahin als Einzelunternehmen geführte „Matsushita Electric Manufacturing Works“ ein und gab dem Konglomerat den neuen Namen „Matsushita Electric Industrial“. Dies geschah im Einklang mit seinem Grundgedanken, das Unternehmen sei ihm von der Gesellschaft anvertraut worden. Die eigenständigen Geschäftsbereiche wurden in neun Tochtergesellschaften und vier Beteiligungsunternehmen umstrukturiert, mit MEI als Holdinggesellschaft.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Eröffnung eines Büros in Manila

      1935

      Eröffnung eines Büros in Manila

      Parallel zur Exportförderung wurde der Aufbau von Verkaufsstützpunkten im Ausland vorangetrieben und ausgebaut. In Manila gab es neue Gebäude, eine Zweigstelle sowie ein Vertretungsbüro. Bis 1937 wurden sechs Auslandsstandorte eröffnet, die sich darum bemühten, neue Märkte zu schaffen.

      Related Category
      Gründung von National Storage Battery

      1935

      Gründung von National Storage Battery

      Der Gründer Konosuke Matsushita, der bereits mit der Erforschung des neuen Produkts begonnen hatte, sprach schon 1934 davon, wie wichtig der Einstieg in das Speicherbatteriegeschäft mit Kooperationspartnern sei. Im Jahr 1935, wurde dann die National Storage Battery gegründet. Dies war der Beginn der Akku-Entwicklung bei Panasonic.

      Related Category
      Einführung der 6-Tage-Woche

      1936

      Einführung der 6-Tage-Woche

      Nachdem Mitarbeitern lange Zeit nur zwei freie Tage pro Monat zugestanden hatten, stellte man auf einen freien Tag pro Woche um. Konosuke Matsushita betrachtete freie Tage durchaus aus der Sicht eines Geschäftsführers: Er legte zwar großen Wert auf eine effektive Schulung seiner Mitarbeiter, war sich aber auch über die Bedeutung von Gesundheit und Wohlbefinden im Klaren. So empfahl er, dass zwei der vier monatlichen freien Tage für Freizeitaktivitäten genutzt werden sollten und die anderen beiden für das Selbststudium.

      Related Category
      Entsendung dreier Führungskräften nach Europa und in die USA für Marktforschungen

      1936

      Entsendung dreier Führungskräften nach Europa und in die USA für Marktforschungen

      Unter der Leitung von Tetsujiro Nakao, einem führenden Berater des Unternehmens, entsandte Konosuke Matsushita drei Führungskräfte nach Europa und die USA, um einen ersten Eindruck vom Markt vor Ort zu gewinnen. In Europa besuchten die Führungskräfte unter anderem Deutschland, Großbritannien, Frankreich und die Niederlande. Im Rahmen der Reise fanden auch Besuche bei Siemens und anderen Fabriken statt. Diese Reise ebnete den Weg für Panasonics Beziehung zu Europa.

      Related Category
      Einrichtung eines Geschäftsbereichs für den Materialimport

      1938

      Einrichtung eines Geschäftsbereichs für den Materialimport

      Die Matsushita Electric Trading richtete einen speziellen Bereich für den Import ein, welcher zuvor hauptsächlich im Exportgeschäft tätig gewesen war. Rohstoffe wurden auf Grundlage der Materialanforderungen für Panasonic und der Elektronikbranche importiert.

      Related Category
      Entsendung eines Mitarbeiters nach Mexiko als den ersten Vertreter des Unternehmens in Lateinamerika

      1938

      Entsendung eines Mitarbeiters nach Mexiko als den ersten Vertreter des Unternehmens in Lateinamerika

      In diesem Jahr entsandte Panasonic einen Mitarbeiter nach Mexiko, damals ein großer Markt für Verkabelungsgeräte. Der Mitarbeiter war damit der erste Vertreter des Unternehmens in Lateinamerika.

      Related Category
      Kommunikation der „3 Regeln“

      1939

      Kommunikation der „3 Regeln“

      Als das Militär im Zweiten Weltkrieg in Japan an Stärke gewann, musste das Unternehmen sein Kerngeschäft – die Herstellung von Elektrogeräten – durch die Zusammenarbeit mit der Militärindustrie des Landes unterstützen, um als Unternehmen bestehen zu können. Um jedoch zu verhindern, dass das Unternehmen sein Hauptziel aus den Augen verliert und sein Management vernachlässigt, wurden im gesamten Unternehmen die sogenannten „drei Regeln“ kommuniziert: „Die Regeln des Managements“, „die Regeln der Finanzen“ und „die Regeln der Mitarbeiterführung und die Regeln der Individualität“. Die drei Regeln richteten sich mit den folgenden Aufforderung an alle Mitarbeiter: „Egal, ob Management oder Marketing – wir müssen transparent und offen statt persönlich und geschlossen sein“.

      Related Category
      Die erste Bekanntgabe der Managementpolitik

      1940

      Die erste Bekanntgabe der Managementpolitik

      Der Zweite Weltkrieg brach im September des vergangenen Jahres aus, und als Japan seine Kriegsstruktur stärkte, wurden der zivilen Produktion erhebliche Einschränkungen auferlegt. Vor diesem Hintergrund führte das Unternehmen die erste Bekanntgabe der Managementpolitik durch. In seiner Ankündigung betonte der Gründer, dass „wir mit allen Kräften bei der Verfolgung nationaler Strategien zusammenarbeiten müssen. In Anbetracht der Öffentlichkeit ist jedoch auch die traditionelle Industrie aus Friedenszeiten von entscheidender Bedeutung“. Seitdem wird jedes Jahr am 10. Januar bei der Bekanntgabe der Managementpolitik darauf eingegangen, welche konkreten Maßnahmen für das bevorstehende Jahr geplant sind.Der Gründer, Konosuke Matsushita

      Related Category
      Unterstützung der allgemeinen Mobilmachung einer hochwertigen Produktion

      1940

      Unterstützung der allgemeinen Mobilmachung einer hochwertigen Produktion

      Selbst als Japan seine Strukturen für den Krieg zu festigen suchte, verwies Konosuke Matsushita auf die Bedeutung einer zivilen Produktion für Verbraucher, Arbeiter und den Einzelhandel. Aufgrund der Vereinfachungsmaßnahmen, die als Reaktion auf Preiskontrollen durchgesetzt wurden, waren jedoch Qualitätsprobleme zu erwarten, und Beschränkungen auf die Nutzung von Rohstoffen machten den Einsatz alternativer Materialien erforderlich. Deshalb sprach sich Konosuke Matsushita im August dieses Jahres für eine allgemeine Mobilmachung einer hochwertigen Produktion aus. In diesem Rahmen forderte er die Produktion hochwertiger Waren, welche die Kundenanforderungen in jeder Hinsicht erfüllten, sowie eine Minimierung von Defekten. Dies war eine Art Weckruf für alle Mitarbeiter.
      * Foto zeigt die Fabrik zur damaligen Zeit.

      Related Category
      Wiederbelebung der Verbrauchernachfrage

      1945

      Wiederbelebung der Verbrauchernachfrage

      Nach Kriegsende am 15. August rief der Gründer die Führungskräfte des Unternehmens am folgenden Tag zu einer Versammlung im Auditorium zusammen. Er hatte entschieden, dass nun die Zeit gekommen war, „alle Mitarbeiter zusammenzubringen, um die Nachfrage auf Verbraucherseite wieder anzukurbeln“. Er legte sofort einen klaren Plan zur Wiederbelebung der Verbrauchernachfrage vor. Zudem informierte er am 20. August alle Mitarbeiter, dass „die Produktion für die Wiederbelebung entscheidend“ sei. Weiter hieß es in der Mitteilung: „Lassen Sie uns in traditioneller Matsushita Electric-Manier gemeinsam daran arbeiten, unser Land wieder aufzubauen und unsere Kultur weiterzuführen.“ Diese Worte halfen dabei, die Vorbereitungen für die Produktion schneller voranzutreiben. Anschließend bat der Gründer den Oberkommandierender der Alliierten Mächte darum, den verordneten Produktionsstopp zur Auflösung der Rüstungsindustrie aufzuheben. Nachdem die Freigabe für verschiedene Produkte erteilt worden war, begann das Unternehmen zunächst im September mit der Produktion von Radiogeräten. Bis Mitte Oktober war die Produktion in allen Werkstätten wieder im vollen Gange.
      * Foto zeigt die Radiofabrik, welche die Produktion kurz nach Kriegsende wieder aufnahm.

      Related Category
      Einrichtung einer Prüfstelle für Produkte

      1946

      Einrichtung einer Prüfstelle für Produkte

      Im Januar 1946 gab Konosuke Matsushita im Rahmen einer Vorstellung der Managementpolitik einen Plan für umfassende technische Verbesserungen bekannt. Zu den unmittelbaren Zielen gehörten neben höheren Löhnen auch eine gesteigerte Effizienz sowie eine spezialisiertere Segmentierung. „In der Bevölkerung gehören die Lösungen von Matsushita zu den beliebtesten und praxistauglichsten Produkten. Jetzt müssen wir uns in Japan jedoch auch in Sachen Qualität an die Spitze kämpfen.“ Zur Qualitätssicherung für Produkte richtete Matsushita eine Prüfstelle ein und übernahm zugleich ihre Leitung. Die Prüfstelle ließ Produkte nur dann für die Markteinführung zu, wenn diese all ihre strengen Anforderungen erfüllen konnten.

      Related Category
      Das Risiko einer Auflösung

      1946

      Das Risiko einer Auflösung

      Nach Ende des Zweiten Weltkriegs nahm Panasonic sofort die Produktion für zivile Zwecke auf. Zu Beginn des Jahres wurde die Politik des General Headquarters (GHQ) jedoch immer strenger. Im März wurde das Unternehmen als beschränktes Unternehmen eingestuft und sein gesamtes Vermögen eingefroren. Im Jahr 1948 wurde Panasonic unter sieben Beschränkungen gestellt, die das Unternehmen aus dem öffentlichen Dienst verbannten. Zu diesem Zeitpunkt bestand das Risiko einer Auflösung des Unternehmens. Als Reaktion leistete Gründer Konosuke Matsushita in den darauffolgenden vier Jahren starke Gegenwehr. Er betonte immer wieder, dass das Unternehmen „nur Produkte herstellen und vermarkten würde, die Menschen für einen friedlichen Lebensstil benötigen“. Infolgedessen wurden die meisten Beschränkungen in der zweiten Hälfte des Jahres 1950 aufgehoben und das Unternehmen kam um eine Auflösung herum.Firmengeschichte | Panasonic Panasonic schlittert haarscharf an Zaibatsu-Designierung vorbei

      Related Category
      Erste Reise von Konosuke Matsushita nach Europa

      1951

      Erste Reise von Konosuke Matsushita nach Europa

      Konosuke Matsushita war vom Potenzial eines globalen Managementansatz überzeugt, weshalb er im Oktober dieses Jahres in die USA reiste. Darauf folgten Reisen in vier europäische Ländern: die Niederlande, Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Bis zu seiner Rückkehr nach Japan im Dezember desselben Jahres besuchte er Fabriken und andere Einrichtungen in jedem dieser Länder. Zudem suchte er nach Möglichkeiten, technische und geschäftliche Beziehungen zu führenden Elektronikunternehmen in Europa und den USA aufzubauen.
      * Foto zeigt Konosuke Matsushita in einem Flugzeug auf dem Weg nach Europa und in die USA.

      Related Category
      Umsetzung eines Ein-Land-, Ein-Unternehmen-Systems

      1951

      Umsetzung eines Ein-Land-, Ein-Unternehmen-Systems

      Mit dem firmeneigenen Know-how in Bezug auf Vertrieb, Netzwerkkanäle und Marketingaktivitäten, die durch den Betrieb auf dem heimischen (japanischen) Markt erworben wurden, wandte Panasonic die gleichen Prinzipien auf den südostasiatischen Markt an. Im Wesentlichen wurde ein Ein-Land-, Ein-Unternehmen-System übernommen.

      Related Category
      Kapitalbindung mit Nakagawa Electric Company (spätere Matsushita Refrigeration Company)

      1952

      Kapitalbindung mit Nakagawa Electric Company (spätere Matsushita Refrigeration Company)

      Die Markteinführung von elektrischen Kühlschränken, welche sich nach Fernsehern und Radios zu den wichtigsten Elektrogeräten entwickeln sollten, war ursprünglich für das Jahr 1953 geplant. Nach dem Krieg kam in diesem Jahr jedoch eine Anfrage von der Nakagawa Electric Company, die Kühlschränke produzierte und diese erfolgreich an die Besatzungsmächte verkaufte, sich an der Panasonic Unternehmensgruppe zu beteiligen. Um eine doppelte Investition zu vermeiden und von der technologischen Erfahrung der Nakagawa Electric Company zu profitieren, wurde das Unternehmen als Tochtergesellschaft in den Konzern aufgenommen und mit der Produktion von Kühlschränken und entsprechendem Zubehör beauftragt. Foto zeigt den ersten Kühlschrank der Serie NR-351 von Panasonic, der 1953 auf den Markt kam.Produktinnovation: Elektrischer Kühlschrank

      Related Category
      Gründung der Matsushita Electronics Corporation aus technischer Zusammenarbeit mit Philips

      1952

      Gründung der Matsushita Electronics Corporation aus technischer Zusammenarbeit mit Philips

      Vor dem Zweiten Weltkrieg unterhielt Panasonic Geschäftsbeziehungen mit dem niederländischen Unternehmen Philips. Nach Ende des Krieges wandte sich Philips an Panasonic, um eine Fortsetzung ihrer Geschäftsbeziehung vorzuschlagen. Im Oktober dieses Jahres wurde schließlich eine Technologie- und Kapitalallianz mit Philips in Form der neu gegründeten Tochtergesellschaft Matsushita Electronics Corporation geschlossen. Der CEO von Philips sagte, es gehe nicht nur darum, „technische Unterstützung zu bieten und dafür entlohnt zu werden“, sondern bezeichnete die Partnerschaft als eine Art „Ehe“ zwischen den beiden Unternehmen.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Eröffnung einer Niederlassung in New York

      1953

      Eröffnung einer Niederlassung in New York

      Um auch ausländische Technologien und Marktentwicklungen genauer verfolgen zu können und eine Basis für den Geschäftsausbau im Ausland zu schaffen, eröffnete im Oktober eine Niederlassung von Matsushita Electric in New York. Konosuke Matsushita hoffte, auf diese Weise an den Erfolg seines ersten Besuchs in den USA im Jahr 1951 anschließen zu können. Im Jahr 1954, wurden 20.000 tragbare Vakuumröhren-Radioempfänger in die USA exportiert.
      * Foto zeigt Matsushita in New York.

      Related Category
      Eröffnung des zentralen Forschungslabors

      1953

      Eröffnung des zentralen Forschungslabors

      Mit der Einrichtung eines zentralen Forschungslabors in Osaka im Jahr 1953 konzentrierte sich das Unternehmen immer mehr auf seine Tätigkeiten im F&E-Bereich und die Modernisierung seiner Produktionsanlagen. Das Labor führte grundlegende Forschungsarbeiten durch und half zahlreichen Geschäftsbereichen bei der Entwicklung neuer Produkte. Gleichzeitig untersuchte man, wie bestehende Geräte und Anlagen in der Produktion automatisiert werden könnten. Die ganzheitliche Forschungseinrichtung war nicht nur auf den Maschinenbau spezialisiert, sondern vermittelte Mitarbeitern auch wichtige Kenntnisse aus dem Bereich Produktforschung, um sie auf das neue elektronische Zeitalter vorzubereiten.
      * Foto zeigt das zentrale Forschungslabor.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Entsendung von Mitarbeitern nach Lateinamerika zur technischen Unterstützung

      1954

      Entsendung von Mitarbeitern nach Lateinamerika zur technischen Unterstützung

      Ab diesem Jahr entsandte das Unternehmen aktiv Mitarbeiter nach Lateinamerika, wo sie technische Unterstützung leisten sollten. Aufgrund von Einfuhrverboten aufgrund von Problemen wie der Devisenknappheit in der Region konnte das Geschäftsmodell die Erwartungen jedoch nicht erfüllen. Aus diesem Grund musste man vom herkömmlichen Export fertiger Produkte auf eine Produktion vor Ort unter Einsatz von lokalem Kapital umschwenken.

      Related Category
      Kapitalbindung mit JVC und Umstrukturierung von JVC zu einer Tochtergesellschaft

      1954

      Kapitalbindung mit JVC und Umstrukturierung von JVC zu einer Tochtergesellschaft

      Die Japanese Victor Corporation (JVC) war nach dem Zweiten Weltkrieg unrentabel geworden, weshalb die Bank des Unternehmens Panasonic darum bat, das Management bei JVC umzustrukturieren. Konosuke Matsushita setzte zwei Manager ein, die mit Kochisaburo Nomura, dem ehemaligen Botschafter in den USA, als Präsidenten den Umbau des Unternehmens in Angriff nahmen. Obwohl JVC Produkte wie elektrische Grammophone und Fernseher produzierte, die in Konkurrenz zu Modellen von Panasonic standen, war Matsushita davon überzeugt, dass ein fairer Wettbewerb dem sozialen Fortschritt diente und für Wohlstand sorgte. Aus diesem Grund erlaubte er die Fortführung der Produktion auch während der Umstrukturierung von JVC.

      Related Category
      Einführung der „National Hyper“, Japans erster metallummantelter Trockenbatterie

      1954

      Einführung der „National Hyper“, Japans erster metallummantelter Trockenbatterie

      Konosuke Matsushita legte bei der Produktion von Trockenbatterien und weiteren Produkten großen Wert darauf, weltweite Standards zu erfüllen oder sogar zu übertreffen. Ursprünglich wollte er gemeinsam mit ausländischen Herstellern an der Entwicklung dieser Produkte arbeiten, jedoch konnten ihn seine Mitarbeiter davon überzeugen, die Produktion eigenständig in Angriff zu nehmen. Das Ergebnis war ein voller Erfolg und so wurde die „National Hyper“, Japans erste metallummantelte Trockenbatterie, auf den Markt gebracht.

      Related Category
      Markenname „Panasonic“ taucht erstmalig auf

      1955

      Markenname „Panasonic“ taucht erstmalig auf

      Der Markenname „Panasonic“ kam erstmals für Lautsprecher zum Einsatz, die nach Nordamerika exportiert wurden. Die Kombination des Präfixes „Pan“ (ganz/alles) und des Wortes „Sonic“ (Klang) sollte bedeuten, dass die Klänge dieser Lautsprecher auf der ganzen Welt zu hören seien.

      Related Category
      Beginn der Geschäftsbeziehungen zu iranischen und kuwaitischen Agenturen

      1955

      Beginn der Geschäftsbeziehungen zu iranischen und kuwaitischen Agenturen

      Nach dem Zweiten Weltkrieg stieg Panasonic relativ schnell in die Märkte des Nahen Ostens ein, obwohl es 1952 nur wenige Produkte für den Elektrogerätemarkt gab. Panasonic begann mit dem Vertrieb unterschiedlicher Produkte von anderen Herstellern, darunter Zinkplatten, Kabel, Isolatoren und Vakuumflaschen. Das Unternehmen begann auch mit der Entwicklung von Exportprodukten wie Bügeleisen, Ventilatoren und tragbaren Radios mit Vakuumröhren. In diesem Jahr wurden zuverlässige Agenten aus dem Iran, dem Irak, Kuwait und Bahrain ausgewählt, bevor Geschäftshandlungen aufgenommen wurden.

      Related Category
      Gründung von Kyushu Matsushita Electric

      1955

      Gründung von Kyushu Matsushita Electric

      Zu diesem Zeitpunkt trat Panasonic in eine Vielzahl neuer Felder ein, indem es sich in spezielle Bereiche aufteilte. Auf der anderen Seite akzeptierte Panasonic auf Anfrage seiner Unterlieferanten und anderer verwandter Unternehmen viele von ihnen als Tochtergesellschaften, baute ihr Geschäft um, ordnete ihre Geschäftstätigkeiten neu und trat mit ihnen in neue Geschäftsfelder ein. Während dieser Zeit verzeichnete die Panasonic Gruppe ein beträchtliches Wachstum. Kyushu Matsushita Electric, die in Fukuoka City als Tochtergesellschaft gegründet worden war, wurde von der lokalen Gemeinde darum gebeten, eine ungenutzte Fabrik zu kaufen und sie als spezialisierte Fabrik zur Herstellung von Fertigwaren zu verwenden. Die Fabrik begann mit der Produktion von Motoren und Transformatoren, erweiterte ihre Produktionsbereiche später auf elektrische Bleistiftanspitzer und Entfeuchter, übernahm dann die Pumpenproduktion von der Pumpenabteilung und produzierte schließlich Radio- und Fernsehgeräte.
      * Im Jahr 2003 führten eine Reorganisation und Konsolidierung mit Matsushita Graphic Communication Systems und anderen Abteilungen von Konzerngesellschaften zur Gründung von Panasonic Communications. Im Jahr 2010 wurde das Unternehmen dann erneut zusammen mit System Solutions zu Panasonic System Networks umstrukturiert und konsolidiert.

      Related Category
      Technische Zusammenarbeit mit Mallory

      1956

      Technische Zusammenarbeit mit Mallory

      Panasonic ging eine neue technische Partnerschaft mit dem Hersteller von Quecksilberzellenbatterien, P.R. Mallory (heute Duracell), ein. Im Jahr 1965 wurde National Mallory Battery als Joint Venture der beiden Unternehmen gegründet. Daraufhin brachte Panasonic im Jahr 1967 seine erste Alkali-Trockenbatterie auf den Markt.
      * Foto zeigt die gemeinsame Hauptversammlung von Panasonic/Mallory bei der Konosuke Matsushita den Joint-Venture-Vertrag unterzeichnete.

      Related Category
      Beitritt der KDK Kawakita Electric in den Matsushita Konzern

      1956

      Beitritt der KDK Kawakita Electric in den Matsushita Konzern

      Sofort nach der Gründung von Panasonic begann KDK Kawakita mit der Bestellung von Isolierplatten für Elektrolüfter. Kurz danach gliederte sich das Produktionswerk von KDK Kawakita in Osaka aus, wurde zu einem unabhängigen Unternehmen und trat dem Matsushita Konzern bei. Im Jahr 1962 änderte das Unternehmen seinen Namen in Matsushita Seiko. Der Geschäftsbetrieb war vor allem durch die Schlüsselwörter „Wind und Luft“ geprägt. Im Jahr 2003 änderte man den Namen in Matsushita Eco Systems und im Jahr 2008 erneut in Panasonic Eco Systems. So heißt das Unternehmen bis heute.

      Related Category
      Analyse größerer afrikanischer Märkte

      1956

      Analyse größerer afrikanischer Märkte

      In den wichtigsten afrikanischen Märkten wurden über einen Zeitraum von etwa sechs Monaten Marktstudien durchgeführt. Zudem wurden Geschäftsbeziehungen zu lokalen Unternehmen in Nigeria aufgenommen. Ein spezielles batteriebetriebenes Radiomodell, das BT-152, wurde entwickelt und an lokale Bedürfnisse angepasst. Dieses Produkt war auf dem Markt sehr beliebt und zog hohe Exportzahlen nach sich.

      Related Category
      Besuch des indonesischen Geschäftsmannes Mohammad Gobel bei Konosuke Matsushita

      1957

      Besuch des indonesischen Geschäftsmannes Mohammad Gobel bei Konosuke Matsushita

      Der indonesische Präsident Sukarno war davon überzeugt, dass die Verbreitung von Radiogeräten eine wichtige Maßnahme zur Einigung Indonesiens war. So entsandte er ein Team, dem auch der Unternehmer Mohammad Gobel beiwohnte, um Radiokits aus Japan zu beschaffen. Gobel und Konosuke Matsushita nutzten die Gelegenheit eines Treffens, um ihre Gedanken zur Entwicklung, Politik, Wirtschaft und Unabhängigkeit in Indonesien auszutauschen. Hierbei zeigte Gobel, wie sehr ihm diese Themen am Herzen lagen. Im Anschluss an das Gespräch stimmte Konosuke Matsushita einem Geschäftsabschluss, wenn auch nur einer kleinen Transaktion, mit dem Unternehmen von Gobel zu. Im Jahr 1960 schliss Panasonic einen Vertrag über technische Unterstützung mit Gobels Unternehmen ab, was später zur Gründung eines Joint Venture führte.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Communication Industrial

      1958

      Gründung von Matsushita Communication Industrial

      Panasonic spaltete den Geschäftsbereich für Kommunikationsgeräte vom Rest des Unternehmens ab, um so die Matsushita Communication Industrial zu gründen. Dieses Unternehmen baute 1960 eine neue Fabrik in Yokohama und sammelte bald erste Erfahrungen im Bereich der elektronischen Anwendungsgeräte. Die Abteilung für Kassettenrekorder, die in der Kadoma-Fabrik angesiedelt war, wurde weiter unterteilt, um die Panasonic Recorder Division zu bilden.

      Related Category
      Auszeichnung der Matsushita Electronics Corporation mit dem Deming-Preis

      1958

      Auszeichnung der Matsushita Electronics Corporation mit dem Deming-Preis

      In der zweiten Hälfte der 1950er-Jahre automatisierte Panasonic immer mehr seiner Fertigungsanlagen und begann bald mit der umfangreichen Serienproduktion zahlreicher neuer Produktreihen. Die Produktionsstätte der Matsushita Electronics Corporation in Takatsuki gehörte zu den modernsten Anlagen innerhalb des Konzerns und galt in vielen Bereichen als Sinnbild des neuen elektronischen Zeitalters. Aus diesem Grund wurde das Unternehmen für seine hervorragende Qualitätskontrolle mit dem Deming-Preis ausgezeichnet.
      * Foto zeigt eine im Rahmen des Deming-Preises verliehene Medaille.

      Related Category
      Gründung der Matsushita Electric Corporation of America

      1959

      Gründung der Matsushita Electric Corporation of America

      Um auch in Übersee ein funktionierendes Vertriebsnetzwerk auf die Beine stellen zu können und die Reichweite der Produkte zu vergrößern, wurde die Niederlassung in New York ausgebaut und zur ersten Vertriebsgesellschaft des Unternehmens im Ausland, der Matsushita Electric Corporation of America, erklärt.
      * Foto zeigt die Mitarbeiter der Matsushita Electric Corporation of America bei einer Feier im Jahr 1965.

      Related Category
      Erstmalige Entsendung von Mitarbeitern nach Europa

      1959

      Erstmalige Entsendung von Mitarbeitern nach Europa

      Während der raschen Geschäftsentwicklung nach dem Zweiten Weltkrieg hatte Panasonic es sich zum Ziel erklärt, den Fortschritt der Gesellschaft sowie das Wohlergehen der Menschen auf der ganzen Welt zu fördern. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden einige Mitarbeiter von Panasonic nach Europa entsendet, wo der Aufbau nach dem Krieg nur langsam vorankam.

      Related Category
      Ernennung von Konosuke Matsushita zum Vorsitzenden und von Masaharu Matsushita zum Präsidenten

      1960

      Ernennung von Konosuke Matsushita zum Vorsitzenden und von Masaharu Matsushita zum Präsidenten

      Nach der jährlichen Bekanntgabe der Managementpolitik verkündete Matsushita im Januar 1961 seinen Rücktritt als Präsident. „Gemeinsam haben wir im vergangenen Jahr die Ziele unseres 5-Jahres-Plans erreicht und meinen 65. Geburtstag gefeiert. Jetzt habe ich beschlossen, dass für mich der Zeitpunkt gekommen ist, mich als Präsident und Vorstandsvorsitzender zurückzuziehen und im Management in den Hintergrund zu treten. Mit diesem Schritt werde ich einen Wendepunkt in unserem Unternehmen einleiten, jedoch bin ich fest davon überzeugt, dass wir unter unserem neuen Management große Fortschritte erzielen werden.“ Die Anwesenden waren von dieser Nachricht sichtlich überrascht. Mit Masaharu Matsushita an der Spitze konnte das Unternehmen jedoch auch weiterhin seine Vision verfolgen und die nächste Etappe einleiten. Konosuke Matsushita nutzte diesen Zeitpunkt, um die PHP-Forschung, die seit 1950 auf Eis gelegt worden war, am Shinshin-an in Kyoto wieder aufzunehmen.
      * Foto zeigt die Veranstaltung für die neu ernannten Führungskräfte, der auch der damalige Vorstandsvorsitzende Konosuke Matsushita (ganz rechts) und Präsident Masaharu Matsushita (Zweiter von rechts) beiwohnten.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Gründung der National Thai Manufacturing Company

      1961

      Gründung der National Thai Manufacturing Company

      Die Gründung der National Thai Manufacturing Company bedeutete für das Unternehmen eine neue Phase des Exportgeschäfts sowie der technischen Unterstützung und dem aktiven Anlagenbau in Ländern in Übersee. Zudem stellte man ab sofort Trockenbatterien vor Ort her. Dieser Schritt geschah ganz im Rahmen der Firmenpolitik, nach der man „aus einer globalen Perspektive denken und anschließend mit Blick auf die ganze Welt handeln“ müsse.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Electric Hamburg als erste Vertriebsgesellschaft von Panasonic in Europa

      1962

      Gründung von Matsushita Electric Hamburg als erste Vertriebsgesellschaft von Panasonic in Europa

      Im Jahr 1959 entsandte Panasonic einige seiner Mitarbeiter nach Europa, um Marktstudien durchzuführen. Um mit Herstellern vor Ort mithalten zu können, waren ein Warenbestand in der Nähe sowie ein schnelles Liefersystem erforderlich. Im Jahr 1962, wurde die erste Vertriebsgesellschaft von Panasonic in Europa, die Matsushita Electric Hamburg, als Ausgangspunkt für die Lieferung von Waren an verschiedene Standorte innerhalb Europas über den Freihandelshafen der Stadt gegründet.
      * Foto zeigt die Matsushita Electric Hamburg zum Zeitpunkt ihrer Gründung.

      Related Category
      Gründung der Matsushita Electric (Taiwan)

      1962

      Gründung der Matsushita Electric (Taiwan)

      Matsushita Electric (Taiwan) wurde durch eine Kapitalbeteiligung mit einer lokalen Tochtergesellschaft gegründet, welche mit der technischen Unterstützung von Panasonic Radiogeräte produzierte und verkaufte. Der taiwanesischen Regierung wurde versprochen, drei Ziele zu verfolgen: einen selbsttragenden Betrieb als taiwanesisches Unternehmen durch die Beschäftigung lokaler Mitarbeiter zu gewährleisten; Lösungen herzustellen, die als erstklassige Produkte auf internationalen Märkten anerkannt werden; und ohne die Unterstützung Japans in Bezug auf Technologie oder Kapital auszukommen. Nach der Gründung stieg die Nachfrage nach Produkten von Panasonic schnell an. Nach nur etwa vier oder fünf Jahren wurde die Palette des Unternehmens um zahlreiche Produkte erweitert, angefangen bei Fernsehern, über Reiskocher, Kühlschränke und Waschmaschinen, bis hin zu elektronischen Bauelementen.

      Related Category
      Umzug der Matsushita Electric Industrial Company of America in das Pan Am Building

      1963

      Umzug der Matsushita Electric Industrial Company of America in das Pan Am Building

      Die Matsushita Electric Corporation of America zog in diesem Jahr in die 29. Etage des Pan Am Building im New Yorker Stadtteil Manhattan.
      * Foto zeigt das Pan Am Building (heute das MetLife Building) in Manhattan, New York.

      Related Category
      Gründung eines Vertretungsbüros für Matsushita Electric Trading in Panama

      1963

      Gründung eines Vertretungsbüros für Matsushita Electric Trading in Panama

      Die Matsushita Electric Trading eröffnete eine Vertretung in Panama. Neben der Förderung der Marktforschung untersuchte das Büro die Möglichkeiten der lokalen Produktion und hielt nach geeigneten Partnern Ausschau. Als Ergebnis wurde festgestellt, dass der Markt für Trockenbatterien vielversprechend war. Es wurde beschlossen, mit der Entwicklung in Peru, Costa Rica und Brasilien zu beginnen, was den Unternehmen den Eintritt in den Markt mit 100 Prozent ausländischem Kapital ermöglichte.

      Related Category
      Versammlung von Händlern und Agenturen aus ganz Japan im Rahmen der „Atami-Konferenz“

      1964

      Versammlung von Händlern und Agenturen aus ganz Japan im Rahmen der „Atami-Konferenz“

      Als Reaktion auf den anfänglichen wirtschaftlichen Aufschwung in diesem Jahr gingen der Umsatz und der Gewinn von Panasonic im November 1950 erheblich zurück, was sich im zweiten Quartal des Geschäftsjahres deutlich zeigte. Aufgrund schlechter Verkaufszahlen sahen sich viele Händler und Distributoren zudem mit einem Defizit konfrontiert. Um Abhilfe zu schaffen, hielt Konosuke Matsushita im Juli eine Konferenz ab und lud die Präsidenten der Vertriebsgesellschaften und Agenturen aus ganz Japan ein. Die Stimmung bei der Sitzung war sehr angespannt und die anwesenden Händler und Distributoren äußerten ihre Beschwerden und Forderungen. Am dritten Tag der Konferenz resümierte Konosuke Matsushita: „Der einzige Weg aus der Krise besteht für uns darum, uns selbst und unsere Gegenüber zu einer Veränderung zum Besseren aufzurufen.“ Plötzlich wurden alle Teilnehmer sehr still und einigten sich darauf, gemeinsam an einer Lösung zu arbeiten.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Gründung von National Mallory Battery in den USA

      1965

      Gründung von National Mallory Battery in den USA

      Panasonic arbeitete eng mit P.R. Mallory (heute Duracell) zusammen und gründete die Gesellschaft National Mallory Battery. Im Jahr 1967 Panasonic brachte Panasonic mit der National Mallory Alkali-Trockenbatterie die erste Batterie dieser Art auf den Markt. 1979 löste Panasonic die Partnerschaft mit P.R. Mallory auf und fasste den Geschäftsbereich für die Entwicklung von Batterien bei Panasonic und die National Mallory Battery zur Matsushita Battery Industrial zusammen.

      Related Category
      Gründung der Matsushita Electric Company (Malaysia)

      1965

      Gründung der Matsushita Electric Company (Malaysia)

      Aufgrund der Einfuhrbeschränkungen bei Trockenbatterien durch die malaysische Regierung bat der örtliche Vertreter Panasonic um den Aufbau einer Produktionsstätte in Malaysia. In diesem Jahr wurde die Matsushita Electric Company (Malaysia) als Joint Venture gegründet. Im Jahr 1966 wurden Anteile an dem Joint Venture an der Börse in Kuala Lumpur angeboten. Damit war das Unternehmen die erste an einer Börse gelistete Tochtergesellschaft und ergänzte zudem das öffentliche Markenimage von Panasonic als ein „malaysisches Unternehmen“, welches ab sofort unter dem Namen Panasonic Manufacturing Malaysia bekannt war.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Electric of Puerto Rico und der National Mexicana

      1965

      Gründung von Matsushita Electric of Puerto Rico und der National Mexicana

      Matsushita Electric of Puerto Rico wurde gegründet, um Radiowecker für den amerikanischen Markt zu produzieren. In Mexiko wurde die National Mexicana als ein Joint Venture mit einem Unternehmen vor Ort gebildet.

      Related Category
      Einführung eines kompakten Hochleistungslautsprechers und erstmalige Verwendung des Markennamens „Technics“

      1965

      Einführung eines kompakten Hochleistungslautsprechers und erstmalige Verwendung des Markennamens „Technics“

      Der Markenname „Technics“ kam erstmalig für den kompakten Hochleistungslautsprecher „Technics 1“ der Serie EAB-1204 zum Einsatz.

      Related Category
      Gründung des ersten Batterieherstellers von Panasonic, National Peruana, in Lateinamerika

      1966

      Gründung des ersten Batterieherstellers von Panasonic, National Peruana, in Lateinamerika

      In dieser Zeit war der Import von Radiogeräten und Schwarz-Weiß-Fernsehern in Peru verboten. Der Markt für Trockenbatterien versprach jedoch großes Potenzial, und hundertprozentigen ausländischen Kapitalgesellschaften wurde der Marktzugang in der Regel gewährt. Aufgrund dieser Umstände gründete Panasonic mit der National Peruana (Grupo Matsushita Electric del Perú) seinen ersten Produktionsbetrieb im Mittelamerika und begann hier mit der Herstellung von Trockenbatterien.

      Related Category
      Gründung der National Centroamericana in Costa Rica

      1966

      Gründung der National Centroamericana in Costa Rica

      Panasonic gründete die National Centroamericana, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft, als erste Produktionsgesellschaft des Unternehmens in Südamerika. Die Firma begann in diesem Jahr mit der Herstellung und Vermarktung von Trockenbatterien.

      Related Category
      Gründung des ersten Produktionsbetriebs von Panasonic in Ostafrika für Trockenbatterien

      1966

      Gründung des ersten Produktionsbetriebs von Panasonic in Ostafrika für Trockenbatterien

      Die ostafrikanischen Länder Kenia, Uganda und Tansania untersagten im Jahr 1965 alle den Import von Trockenbatterien aus Japan. Als Reaktion darauf gründete Panasonic seinen ersten Produktionsbetrieb in Afrika, die East Africa Matsushita Electric. Aufgrund der hohen Nachfrage seitens der Vertriebsgesellschaft in Afrikas britischer Regionalbehörde wurde hier schließlich die Produktion aufgenommen.

      Related Category
      Gründung der Matsushita Electric of Canada Limited

      1966

      Gründung der Matsushita Electric of Canada Limited

      Related Category
      Gründung der Matsushita Electric Costa Rica

      1967

      Gründung der Matsushita Electric Costa Rica

      Im Jahr 1967 wurde die Matsushita Electric Costa Rica gegründet. Später, im Jahr 1998, wurde das Unternehmen in Panasonic Costa Rica umbenannt, bevor es 2000 mit Panasonic Guatemala und Panasonic El Salvador zur Panasonic Central America zusammengefasst wurde.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Electric Brazil

      1967

      Gründung von Matsushita Electric Brazil

      Matsushita Electric Brazil wurde als hundertprozentige Vertriebsgesellschaft in Brasilien gegründet, dem damals größten Markt in Südamerika. Im Jahr 1970 begann das Unternehmen außerdem mit der Produktion von Trockenbatterien.Verhaltensrichtlinie | Panasonic

      Related Category
      Einstieg in Kapitalbeteiligung als erstes Joint Venture zwischen Japan und den Philippinen

      1967

      Einstieg in Kapitalbeteiligung als erstes Joint Venture zwischen Japan und den Philippinen

      Im Jahr 1967 untersuchte Panasonic lokale Investitionsmöglichkeiten von vier Unternehmen auf den Philippinen – darunter Precision Electronics Corporation (PEC, heute Panasonic Manufacturing Philippines). Vizepräsident Arataro Takahashi besuchte das Land, um das Potenzial jedes Unternehmens zu bewerten, und entschied sich schließlich für ein Joint Venture mit PEC. So begann die Produktion von Fernsehgeräten und Stereoanlagen. Nach erheblichen Verbesserungen in den Bereichen Qualität und Finanzen verzeichnete das Joint Venture im zweiten Jahr seiner Gründung eine stabile Entwicklung.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Electric (Australien)

      1968

      Gründung von Matsushita Electric (Australien)

      In Australien wurden vor allem Trockenbatterien, Radios und Kassettenrekorder angeboten. Aufgrund der hohen Einfuhrzölle auf Produkte wie Fernsehgeräte zum Schutz der Industrie vor Ort wurde schließlich die Matsushita Electric (Australien) als Importsubstitution und Produktionsstandort gegründet.

      Related Category
      50. Jubiläum

      1968

      50. Jubiläum

      Ab dem 5. Mai wurden zahlreiche Dankesfeiern für Händler, Distributoren und Unterstützer zu Ehren des 50. Jubiläums von Panasonic abgehalten. Zusätzlich dazu gab das Unternehmen bekannt, insgesamt fünf Milliarden Yen „zur Vorbeugung von Verkehrsunfällen mit Kindern“ spenden zu wollen, um der Gesellschaft für ihr Vertrauen zu danken. Zusätzlich dazu gab das Unternehmen die Entwicklung von Fabriken in entvölkerten Regionen Japans, deren Bewohner es in größere Städte gezogen hatte, fördern zu wollen. Auf Geschäftsseite hielt der „Izanagi-Boom“ Einzug und schaffte eine positive Stimmung. In Kombination mit den Bemühungen der gesamten Belegschaft wurden zahlreiche Sondereditionen von Produkten zu Ehren des 50. Firmenjubiläums entwickelt. Angesichts der im Vergleich zum Vorjahr um 34,5 Prozent gestiegenen Umsätze schaffte Panasonic es, seine Produktivität zu verdoppeln. Diese Errungenschaften rundeten das 50. Jubiläum des Unternehmens ab.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Gründung der Matsushita Electric France

      1968

      Gründung der Matsushita Electric France

      Die Matsushita Electric France war Panasonics erstes Vertriebsunternehmen, das die Verantwortung für ein ganzes Land trug. Das Unternehmen setzte umfassende Marketingaktivitäten auf dem französischen Markt um.

      Related Category
      Jährliche Exporteinnahmen von Matsushita übersteigen 100 Milliarden Yen

      1969

      Jährliche Exporteinnahmen von Matsushita übersteigen 100 Milliarden Yen

      Related Category
      Gründung der Philips Matsushita Battery in Belgien

      1970

      Gründung der Philips Matsushita Battery in Belgien

      Die Philips Matsushita Battery wurde in Belgien als ein Joint Venture mit Philips gegründet, einer Kooperation, die erst durch die zehnjährige Kooperation zwischen Panasonic und dem Unternehmen möglich gemacht worden war. Hier begann die Produktion von Hi-Top-Batterien der Größe D. Die Technologien von Panasonic in Kombination mit dem Management von Philips erwiesen sich als besonders nützlich bei Einführung von hochwertigen Trockenbatterien auf dem europäischen Markt.

      Related Category
      Gründung von National Gobel

      1970

      Gründung von National Gobel

      Als die indonesische Regierung 1970 die Gründung von Joint Venture-Unternehmen genehmigte, schlossen sich viele japanische Hersteller mit chinesischen Unternehmen zusammen. In dieser Zeit sah sich Panasonic in Übereinstimmung mit seinen Prinzipien für eine Auslandsexpansion als „ein Unternehmen, das dem Zielland entgegenkommen wird“. Als Joint Venture-Partner entschied sich Panasonic für Mohammad Gobel. Gobel war gebürtiger Indonesier, der seit mehr als zehn Jahren Geschäftsbeziehungen zu Panasonic unterhielt. Somit wurde das Joint Venture-Unternehmen National Gobel gegründet.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Electric Panama

      1970

      Gründung von Matsushita Electric Panama

      Related Category
      Börsengang an die New Yorker Stock Exchange

      1971

      Börsengang an die New Yorker Stock Exchange

      Panasonic beantragte eine Börsennotierung bei der New Yorker Wertpapierbörse, um den Vertrieb der eigenen Wertpapiere in den USA mit Blick auf inländische und ausländische Investoren einfacher zu gestalten. Obwohl die Zulassungsbestimmungen für die New Yorker Börse als besonders streng galten, gab die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde Mitte Dezember ihr Einverständnis und Panasonic konnte mit dem Handel an der New York Stock Exchange beginnen. Durch den Börsengang entwickelte Panasonic sich zu einem international bekannten Unternehmen.

      Related Category
      Nutzung von „Technics“ als Markenname für Premium-Audiosysteme

      1971

      Nutzung von „Technics“ als Markenname für Premium-Audiosysteme

      Panasonic entschied sich dafür, den Markennamen „Technics“ fortan als globale HiFi-Audio-Marke zu vertreiben. Ursprünglich rührte der Markenname von der „Technologie“ der originalgetreuen Nachzeichnung ursprünglicher Klänge. Er symbolisierte zudem das Streben des Unternehmens danach, stets die beste Klangqualität sicherzustellen. Von 1965 bis 2010 wurde die Marke „Technics“ überwiegend für HiFi-Geräte benutzt. Im Jahr 2015 wurde die Marke anlässlich des 50. Jubiläums von „Technics“ wiederbelebt.

      Related Category
      Einführung von Panasonic Produkten in den neuseeländischen Markt

      1971

      Einführung von Panasonic Produkten in den neuseeländischen Markt

      Im Jahr 1971 sah eine Verkaufsvereinbarung zwischen dem Unternehmen und Fisher & Paykel die Einführung von Elektronikprodukten der Marken National und Panasonic auf dem neuseeländischen Markt vor.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Electric (Singapur)

      1972

      Gründung von Matsushita Electric (Singapur)

      In den 1970er-Jahren wurde der Yen von einem festen Wechselkurs (1 USD = 360 Yen) auf einen freien Wechselkurs umgestellt, was für Japan eine starke Währung bedeutete. In Folge dessen investierte Panasonic zwei Milliarden Yen (ca. 17 Millionen US-Dollar) – eine damals beispiellose Summe – in die Singapore Matsushita Electric als Exportbasis für Kompressoren.

      Related Category
      Gründung der Matsushita Electronic Components (Malaysia) und der Matsushita Industrial Corporation

      1972

      Gründung der Matsushita Electronic Components (Malaysia) und der Matsushita Industrial Corporation

      Die Matsushita Industrial Corporation (Klimaanlagenexporte) und die Matsushita Electronic Components (Herstellung von elektronischen Bauelementen) wurden nach Forderungen von Tun Abdul Razak, Malaysias zweitem Premierminister, in Malaysia gegründet, um Bauelemente für die industrielle Nutzung zu exportieren. Der Premierminister nahm an der Eröffnungsfeier der beiden Unternehmen im Jahr 1973 teil und drückte hier seinen Dank für ihre Gründung aus.

      Related Category
      Konosuke Matsushita wird leitender Berater, Ex-Vizepräsident Arataro Takahashi übernimmt Amt des Vorstandsvorsitzenden

      1973

      Konosuke Matsushita wird leitender Berater, Ex-Vizepräsident Arataro Takahashi übernimmt Amt des Vorstandsvorsitzenden

      Im Juli 1973 trat Konosuke Matsushita am 55. Jahrestag des Unternehmens von seiner Position als Vorstandsvorsitzender zurück und übernahm die Rolle eines leitenden Beraters. Damit begann die Zeit unter Arataro Takahashi als Vorstandsvorsitzenden und Masaharu Matsushita als Präsidenten. Zur Unterstützung der Gesellschaft wurden zudem Spenden in Höhe von fünf Milliarden Yen an die Sozialhilfe in jeder Präfektur angekündigt.
      * Foto zeigt Konosuke Matsushita bei seinem Rücktritt von der Position als Vorstandsvorsitzender mit dem neuen Vorsitzenden Arataro Takahashi und Präsident Masaharu Matsushita.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Gründung der Panasonic Education Foundation

      1973

      Gründung der Panasonic Education Foundation

      Immer mehr Pädagogen wiesen auf die Bedeutung audiovisueller Medien in der Bildung hin, einem Ansatz, den auch Panasonic unterstützte. Somit gründete das Unternehmen die Panasonic Education Foundation als eine Organisation, die den Einsatz audiovisueller Medien aus öffentlicher Sicht unterstützt. In den vergangenen 40 Jahren hat sich die Stiftung in praxisorientierten Forschungsprojekten und Aktivitäten eingebracht, um den Fokus auf den Einsatz von Informationstechnologien in Schulen zu lenken. Bis heute hat die Organisation rund 2.700 Schulen unterstützt.
      *
      * Stand 2013.

      Related Category
      Gründung der Korea National Electric

      1973

      Gründung der Korea National Electric

      Als Reaktion auf die Politik der koreanischen Regierung wurde Korea National Electric gegründet. Das Unternehmen diente als zentraler Ausgangspunkt für den Export von Farbfernsehern nach Amerika. Die Produktion begann 1974, jedoch führten die nachfolgenden Marktveränderungen und die Einführung strenger Beschränkungen für den Export von Farbfernsehgeräten nach Amerika ab 1979 zur Auflösung der Korea National Electric.

      Related Category
      Gründung von Quasar Electronics

      1974

      Gründung von Quasar Electronics

      Panasonic übernahm Motorolas Geschäftsbereich für Fernsehgeräte und gründete auf dessen Grundlage Quasar Electronics. Dieses Unternehmen erbte die Marke Quasar. Im Jahr 1979 wurde es in Quasar umbenannt, bevor im Jahr 1995 die Geschäftsauflösung beschlossen wurde.

      Related Category
      Gründung von National Electronic Components Brazil

      1974

      Gründung von National Electronic Components Brazil

      National Electronic Components Brazil war das erste Ersatzteilunternehmen von Panasonic in Lateinamerika. Hier begann das Unternehmen mit der Produktion von Spulen, Transformatoren, Einstellknöpfen, Lautsprechern und vielem mehr.
      * Foto zeigt Präsident Toshihiko Yamashita bei einer Werksbesichtigung im Jahr 1982.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Electric Salvador

      1974

      Gründung von Matsushita Electric Salvador

      Related Category
      Ausgabe von in US-Dollar bezifferten Wandelanleihen im Gesamtnennwert von 100 Millionen US-Dollar

      1975

      Ausgabe von in US-Dollar bezifferten Wandelanleihen im Gesamtnennwert von 100 Millionen US-Dollar

      Um betriebliche Vermögenswerte im Ausland zu stärken, wurde entschieden, in US-Dollar bezifferte Wandelanleihen im Gesamtnennwert von 100 Millionen US-Dollar herauszugeben. Die öffentliche Zeichnung erfolgte in Übersee, hauptsächlich in den USA. Diese Anleihen waren so beliebt bei Investoren, dass sie innerhalb kürzester Zeit ausverkauft waren.

      Related Category
      Umzug des Hauptsitzes von MECA nach New Jersey

      1975

      Umzug des Hauptsitzes von MECA nach New Jersey

      Die Hauptzentrale der Matsushita Electric Corporation of America wurde von New York City in ein neues Gebäude im Bereich Meadowlands in Secaucus, New Jersey umgezogen.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Electronic Components

      1976

      Gründung von Matsushita Electronic Components

      Panasonic begann sein Bauelementegeschäft ganz nach dem Prinzip der integrierten Produktion, welches besagte, dass „gute Produkte sich dadurch auszeichnen, dass Bauelemente und Fertigwaren auf konsistente Weise hergestellt werden“. So wurde zusätzlich zu elf Arbeitsstätten eine Gruppe für Elektrobauelemente gegründet, die sich unter anderem aus den sechs produzierenden Gesellschaften Fukui Matsushita Electric, Wakasa Matsushita, Tajima Matsushita, Tsuyama Matsushita, Yamaguchi Matsushita und Hokkaido Matsushita Electric zusammensetzte. Zusätzlich dazu entwickelte Panasonic verschiedenste Bauelemente für zahlreiche weitere Benutzergruppen. Im Januar wurden die elf Standorte für elektronische Bauelemente abgespalten und führten ihr Geschäft eigenständig weiter. Die Gruppe wurde unter dem Namen Matsushita Electronic Components bekannt und spezialisierte sich auf allgemeine elektronische Bauelemente. Zusätzlich dazu entschied sich das Unternehmen dafür, die Führungsverantwortung auf freiwilliger Basis fortzuführen, um grundlegende Technologien für die Materialien für Elektrobauteile zu entwickeln und weiterhin Qualität, Preisgestaltung und Produktentwicklung zu fördern.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Household Equipment und Matsushita Industrial Equipment

      1977

      Gründung von Matsushita Household Equipment und Matsushita Industrial Equipment

      Im Januar 1977 spaltete Panasonic seine Bereiche für die Herstellung von Haushaltsgeräten und Industrieanlagen ab und ließ diese eigenständig weiterarbeiten. So wollte man eine Produktion mit umfassender Spezialisierung sowohl in den Segmenten Haushaltsgeräte und Industrieanlagen sichern. Die Matsushita Household Equipment setzte sich aus den fünf Geschäftsbereichen Gasgeräte, Erdölanlagen, Warmwasserversorgungsheizung, Heizungsanlagen und Mikrowellenherde sowie dem Forschungslabor für Wohnausstattungen zusammen. Die Matsushita Industrial Equipment bestand aus dem Schweißmaschinenbereich, dem Distributorenbereich und dem Bereich für industrielle Messtechnik.
      * Foto zeugt die Eröffnung der Matsushita Household Equipment.

      Related Category
      Ernennung von Toshihiko Yamashita zum Präsidenten

      1977

      Ernennung von Toshihiko Yamashita zum Präsidenten

      Die Weltwirtschaft befand sich inmitten eines wichtigen Wendepunktes, und weitere Turbulenzen waren zu erwarten. Deshalb trat Arataro Takahashi im Februar 1977 von seinem Amt als Präsident bei Panasonic zurück. Ihm folgten Masaharu Matsushita als neuer Vorstandsvorsitzender und Toshihiko Yamashita als neuer Präsident. Diese personellen Entscheidungen stellten eine deutliche Verjüngung inmitten der stagnierenden industriellen Welt dar und waren überall ein Gesprächsthema.
      * Foto zeigt Präsident Yamashita bei der Begrüßung des Vorstands bei seiner Amtseinführung nach der Hauptversammlung.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Electric Guatemala

      1977

      Gründung von Matsushita Electric Guatemala

      Related Category
      Gründung von drei spezialisierten Exportfabriken, darunter Matsushita Radio Singapore

      1977

      Gründung von drei spezialisierten Exportfabriken, darunter Matsushita Radio Singapore

      Panasonic gründete drei spezialisierte Exportfabriken: Matsushita Radio Singapur produzierte Audioprodukte, Matsushita Precision Motor Singapur produzierte AV- und OA-Motoren, und Matsushita Electronic Components Singapore produzierte elektronische Geräte.

      Related Category
      Besuch von Chinas stellvertretendem Ministerpräsidenten Deng Xiaoping im Geschäftsbereich für Fernsehgeräte

      1978

      Besuch von Chinas stellvertretendem Ministerpräsidenten Deng Xiaoping im Geschäftsbereich für Fernsehgeräte

      Im Oktober dieses Jahres besuchte Chinas stellvertretender Ministerpräsident Deng Xiaoping den Geschäftsbereich für Fernsehgeräte in der japanischen Stadt Osaka und bat um „Unterstützung in technischen und betriebswirtschaftlichen Fragen“. Konosuke Matsushita antwortete, man werde „gerne im Rahmen der Möglichkeiten des Unternehmens helfen“ – und so begann die Geschäftsentwicklung von Panasonic in China. Im Jahr 1979 besuchte Konosuke Matsushita China unter unterhielt sich mit zahlreichen Regierungsvertretern, darunter dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Deng.
      * Foto zeigt den stellvertretenden Ministerpräsidenten Deng Xiaoping und seine Delegation beim vom Matsushita geführten Besuch durch den Geschäftsbereich für Fernsehgeräte.

      Related Category
      Gründung von Panasonic Mexiko

      1978

      Gründung von Panasonic Mexiko

      Im Jahr 1977 verkaufte Panasonic seine Anteile an National Mexicana. Die Firma war 1965 mit einem lokalen Unternehmen als Joint Venture in Mexiko gegründet worden. Um sich dennoch Marktanteile zu sichern, nahm Panasonic Verhandlungen mit der mexikanischen Regierung auf und gründete im gleichen Jahr die Panasonic Mexiko. Das neue Unternehmen übernahm die Produktion und Vermarktung von Radiokassetten, Aufnahmegeräten, Fernsehgeräten und Bauelementen.
      * Foto zeigt die erste Lieferung von Abspielgeräten im Jahr 1987.

      Related Category
      Gründung des Matsushita Technical Center Singapore

      1978

      Gründung des Matsushita Technical Center Singapore

      Panasonic gründete das Matsushita Technical Centre Singapore, um auf Bitten der Regierung von Singapur Produktionstechnologien von Japan nach Singapur zu verlagern.

      Related Category
      Konosuke Matsushita auf Besuch in China

      1979

      Konosuke Matsushita auf Besuch in China

      Nachdem Chinas stellvertretender Ministerpräsident Deng Xiaoping im Jahr 1978 dem Geschäftsbereich für Fernsehgeräte von Panasonic einen Besuch abgestattet hatte, begann das Unternehmen mit der Ausweitung seines Geschäfts auf China. Im darauffolgenden Jahr unternahm Konosuke Matsushita eine Reise nach China. In Gesprächen mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten Deng und dem stellvertretenden Premier Gu Mu versprach Matsushita, China durch eine Technologie-Kooperation bei der Modernisierung des Landes zu unterstützen.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Battery Industrial

      1979

      Gründung von Matsushita Battery Industrial

      Matsushita setzte große Erwartungen in die Zukunft von Batterien und hatte es sich zum Ziel erklärt, ein Batterieunternehmen aufzuziehen, das in vielen verschiedenen Bereichen tätig ist. Aus diesem Grund entschied er sich dafür, den Geschäftsbereich für Batterien aus dem Unternehmen auszugliedern. Matsushita Battery Industrial wurde mit dem Ziel gegründet, zu einem weltweit führenden Batteriehersteller aufzusteigen.
      * Foto zeigt die Einweihung von Matsushita Battery Industrial im Rahmen einer allgemeinen Batteriemesse.

      Related Category
      Einstieg in die Luftfahrtelektronik (Inflight-Entertainment-Systeme)

      1979

      Einstieg in die Luftfahrtelektronik (Inflight-Entertainment-Systeme)

      In diesem Jahr wagte Panasonic den Schritt in die Luftfahrtelektronik (Inflight-Entertainment-Systeme). Hier entwickelt das Unternehmen Passagiersysteme, die neben Inflight-Entertainment auch Kommunikations- und Wartungsdienste unterstützen. Dank ihrer hohen Zuverlässigkeit und der eingesetzten Technologie zur Funkminiaturisierung machten sich die Produkte von Panasonic schnell einen Namen. Heute beliefert das Unternehmen mehr als 300 Fluggesellschaften weltweit. Jedes Jahr bieten die Systeme über einer Milliarde Menschen Inflight-Entertainment in höchster Qualität.
      *Foto zeigt die Auslieferung von Entertainment- und Servicesystemen an Flugzeughersteller im Jahr 1980. (Bestehend aus einem Audiogerät, einer Leselampe und einer Service-Rufeinheit.)

      Related Category
      Gründung der Matsushita Industrial de Baja California in Mexiko

      1979

      Gründung der Matsushita Industrial de Baja California in Mexiko


      * Foto zeigt den Gründer, Konosuke Matsushita, beim Besuch der Matsushita Industrial de Baja California

      Related Category
      Gründung der Wohlfahrtsanlage Katano Matsushita für Mitarbeiter mit Behinderung

      1981

      Gründung der Wohlfahrtsanlage Katano Matsushita für Mitarbeiter mit Behinderung

      Anlässlich des internationalen Jahres für Menschen mit Behinderung wurde die Anlage Katano Matsushita speziell zur Unterstützung von Mitarbeitern mit Behinderungen gegründet. Ziel des Unternehmens mit zahlreichen Arbeitsplätzen speziell für Mitarbeiter mit Behinderung war es, Menschen mit Behinderung Unabhängigkeit und eine Perspektive in der Gesellschaft zu bieten. Dieses Programm wurde durch den dritten Sektor mit Kapitalbeteiligungen der Präfektur Osaka, Katano City und Panasonic finanziert. Auch das Bezahlungssystems für Menschen mit Behinderung, welches dem Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Wohlfahrt untersteht, leistete durch Fördermittel einen wichtigen Beitrag. Das Programm hatte zum Ziel, Mitarbeiter mit und ohne Behinderung eine positive und angenehme Arbeitsumgebung zu bieten.

      Related Category
      Gründung von Springer National da Amazonia

      1981

      Gründung von Springer National da Amazonia

      Als Präsident Masaharu Matsushita im Jahr 1976 nach Brasilien reiste, besuchte er auch die in unmittelbarer Nähe zum Amazonas-Regenwald gelegene Stadt Manaus. Zu dieser Zeit versuchte das Land, ausländische Investoren für die Stadt zu gewinnen, um die Wirtschaft vor Ort anzukurbeln – und so entschied Matsushita sich für Manaus als neuen Standort. Nach jahrelangen Verhandlungen wurde die örtliche Produktion von Fernsehgeräten in Zusammenarbeit mit der Springer Amazonia im Jahr 1978 endlich aufgenommen. Das Unternehmen baute die Produktion stetig aus, und in diesem Jahr wurde schließlich ein Joint Venture zwischen der Brazilian National Corporation und Springer National da Amazonia gegründet.
      * Foto zeigt die Fabrik der Springer National da Amazonia im Jahr 1986.

      Related Category
      Gründung der International Electric Fan Manufacturing Company in Hongkong

      1982

      Gründung der International Electric Fan Manufacturing Company in Hongkong

      Die International Electric Fan Manufacturing wurde in Hongkong gegründet. Als Wiederausfuhranlage des Panasonic Konzerns begann das Unternehmen mit der Herstellung von Deckenventilatoren.

      Related Category
      Gründung zahlreicher Produktionsgesellschaften in Europa, darunter die Matsushita Communication Deutschland

      1982

      Gründung zahlreicher Produktionsgesellschaften in Europa, darunter die Matsushita Communication Deutschland

      Während der Handel zwischen Japan und Europa zu immer größeren Spannungen führte, wurde als Antidumpingmaßnahme die Produktion von Videogeräten, Autoradios und den dazugehörigen Elektronikbauelementen beschleunigt. Ausgehend von M.B. Video zog dies unter anderem die Gründung der Matsushita Communication Deutschland, der Matsushita Business Machine (Europa), der Kyushu Matsushita Electric (UK), der Matsushita Communication Industrial (UK) und der Matsushita Graphic Communication Systems (UK) nach sich.

      Related Category
      Gründung der Springer National Electronic Components in Brasilien

      1982

      Gründung der Springer National Electronic Components in Brasilien

      Related Category
      Bekanntgabe der Aktion „ACTION 86“ durch Präsident Yamashita

      1983

      Bekanntgabe der Aktion „ACTION 86“ durch Präsident Yamashita

      Nach Abschluss des mittelfristigen 3-Jahres-Plans aus dem Jahr 1978 wurde ein neuer 3-Jahres-Managementplan mit dem „ACTION 86“ beschlossen. Dieser neue Plan hatte zum Ziel, Methoden für die Entwicklung hin zu einem umfassenden Elektronikhersteller festzulegen und hierfür die Unternehmensstruktur zu reformieren. Dabei sollten die Managementstruktur und das Auslandsgeschäft gestärkt werden. Zusätzlich zum konventionellen Heimelektronikgeschäft konzentrierte sich Panasonic auf die Zukunft verschiedener Geräte, Halbleiter und Industriebereiche. Außerdem begann man mit der Untersuchung von Methoden zur Unternehmensentwicklung im B2B-Bereich.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Umzug des Auslandshauptsitzes zur Matsushita Electric Trading

      1984

      Umzug des Auslandshauptsitzes zur Matsushita Electric Trading

      Der Auslandshauptsitz wurde auf die Matsushita Electric Trading verlegt und in fünf Regionen aufgeteilt – den Hauptsitz in Nordamerika, den Hauptsitz in Lateinamerika, den Hauptsitz in Europa, den Hauptsitz in Asien und Ozeanien sowie den Hauptsitz im Nahen Osten und in Afrika.

      Related Category
      Gründung der Matsushita Foundation in den USA zur Unterstützung von Bildungseinrichtungen

      1984

      Gründung der Matsushita Foundation in den USA zur Unterstützung von Bildungseinrichtungen

      Zum 25. Jubiläum der Gründung der Matsushita Electric Corporation of America wurde eine Organisation zur Unterstützung öffentlicher Bildungseinrichtungen in den USA gegründet. Im Mittelpunkt standen hierbei die Werte des Gründers Konosuke Matsushita und sein Leitgedanke, dass das Unternehmen der Gesellschaft diene. Seither hat die Stiftung unter anderem mit Bildungs- und Gemeinschaftsbehörden zusammengearbeitet, um Schülern im ganzen Land unabhängig von Herkunft, ethnischer Zugehörigkeit oder wirtschaftlichem Umfeld den Zugang zum öffentlichen Bildungssystem zu ermöglichen. Bis heute leistet das Unternehmen auf verschiedene Weisen seinen Beitrag zur Erreichung dieses Ziels.

      Related Category
      Gründung von Fuego National in Argentinien

      1984

      Gründung von Fuego National in Argentinien

      In Südamerika, das sich endlich aus der durch die mexikanische Währungskrise 1982 ausgelösten Schuldenkrise befreien wollte, begannen die Länder mit schrittweisen Maßnahmen zur Liberalisierung von Wirtschaft und Handel. In diesem Zuge gründete Panasonic in diesem Jahr die Fuego National in Argentinien, nachdem die argentinische Regierung zur Unterstützung entvölkerter Regionen Vorteile in Form von Steuerbefreiungen gewährte. Das Unternehmen begann mit der Produktion von Audiogeräten.

      Related Category
      Herausgabe des ersten Geldmarktpapiers des Unternehmens in Europa und den USA

      1985

      Herausgabe des ersten Geldmarktpapiers des Unternehmens in Europa und den USA

      Nach ihrer Gründung gab die Panasonic Finance (America) ihr erstes Geldmarktpapier (Commercial Paper, CP) im Wert von zehn Millionen US-Dollar heraus. Dieses CP erhielt von den zwei größten Rating-Agenturen in den USA offiziell die höchste Einstufung für kurzfristige Anleihen neben weltweit führenden Unternehmen und konnte die kurzfristigen Refinanzierungskosten optimieren. Im darauffolgenden Jahr gründete das Unternehmen im Mai die Panasonic Finance in den Niederlanden und im Vereinigten Königreich und gab im August ein Euro-CP im Wert von 100 Millionen US-Dollar heraus. Dieser Schritt war das erste Mal, dass ein japanisches Unternehmen die höchste Einstufung erhielt und ermöglichte die kostengünstige Beschaffung von Finanzmitteln für lokale Fertigungsunternehmen. Zudem trug er erheblich zur Förderung des internationalen Geschäfts bei.

      Related Category
      Ernennung von Akio Tanii zum Präsidenten

      1986

      Ernennung von Akio Tanii zum Präsidenten

      Im Februar dieses Jahres legte Toshihiko Yamashita sein Amt als Präsident nieder, um dem Unternehmen stattdessen als leitender Berater zur Seite zu stehen. Für ihn übernahm Akio Tanii das Amt des Präsidenten. Tanii, welcher als Vizepräsident bereits den mittelfristigen Plan „ACTION 86“ geleitet hatte, gab einen 4-Punkte-Plan bekannt, in dessen Mittelpunkte die Bereiche OA, neue AV-Geräte, FA und Halbeleiter standen. Er warb mit dem Spruch „fortschrittliche Elektroniktechnologie für Menschen, die das Herz erfüllt“ für seine Reformen.
      * Foto zeigt (von links) den Vorstandsvorsitzenden Masaharu Matsushita, Berater Toshihiko Yamashita und Präsident Akio Tanii bei einer Feier zur Ernennung von Akio Tanii.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Gründung der Beijing Matsushita Color CRT in China

      1987

      Gründung der Beijing Matsushita Color CRT in China

      Die Beijing Matsushita Color CRT wurde als erstes Joint Venture in China zwischen Panasonic und der Stadt Peking gegründet. Das Joint Venture basierte eindeutig auf der grundlegenden Philosophie von Panasonic, dass „die beliebteste Branche des Landes ausgewählt werden sollte.“ Man entschied sich für die Kathodenstrahlröhre, weil sie ein Kernstück des Farbfernsehers ist, der zuvor importiert werden musste. Die Produktion begann zwei Jahre später im Jahr 1989.

      Related Category
      Fusion von Matsushita Electric Trading

      1988

      Fusion von Matsushita Electric Trading

      1988 führte das Wachstum des Auslandsgeschäfts und des internationalen Handels schließlich dazu, dass Panasonic und Matsushita Electric Trading zusammengeschlossen wurden. Die beiden Unternehmen setzten ihre Arbeit nun unter einem einheitlichen Managementsystem für das Auslandsgeschäft fort.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Die gesamte Inlandsproduktion für elektrische Ventilatoren erreicht 50 Millionen Einheiten

      1988

      Die gesamte Inlandsproduktion für elektrische Ventilatoren erreicht 50 Millionen Einheiten

      Die 1909 gegründete Kawakita Electric Enterprise Company stieß im Jahr 1956 zur Unternehmensgruppe von Panasonic hinzu. Das Unternehmen galt als Vorreiter im Bereich der Lüfterentwicklung für den Privatgebrauch und hatte bereits 1913 sein erstes Produkt auf den Markt gebracht. In den darauffolgenden 75 Jahren produzierte Panasonic insgesamt 50 Millionen Geräte im eigenen Land. Foto zeigt den elektronischen Ventilator „1/f Fluctuation“, der ab 1988 angeboten wurde.

      Related Category
      Gründung von Panasonic Europe als regionaler Hauptsitz innerhalb Europas

      1988

      Gründung von Panasonic Europe als regionaler Hauptsitz innerhalb Europas

      In Anerkennung der Marktintegration der Europäischen Kommission im Jahr 1992 strukturierte Panasonic die Matsushita Electric U.K. in einen regionalen europäischen Hauptsitz um und gründete somit Panasonic Europe.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Electric Asia

      1989

      Gründung von Matsushita Electric Asia

      1989 wurde Matsushita Electric (Singapur) umstrukturiert. In diesem Rahmen entstand die Matsushita Electric Asia, um das Auslandsgeschäft in Südostasien voranzutreiben und die Förderung lokaler Aktivitäten zu stärken. Das neue Unternehmen war für das zentrale Management, Forschung und Entwicklung und die Ausbildung von Mitarbeitern für ausländische Unternehmen in ASEAN-Staaten verantwortlich.

      Related Category
      Anlauf von KWN (Kid Witness News) in den USA

      1989

      Anlauf von KWN (Kid Witness News) in den USA

      KWN (Kid Witness News) ist ein weltweites Bildungsprogramm, in dessen Rahmen Panasonic Schüler in Grund- und weiterführenden Schulen bei der Produktion eigener Videos unterstützt. In diesem Jahr nahmen 19 öffentliche Schulen in den USA an dem Programm teil. Die Kinder wählen ihre Themen selbst aus und entwickeln Ideen zur Bedeutung von sozialer Verantwortung. Zusätzlich dazu können sie ihre Kommunikations- und Teamfähigkeit verbessern und lernen mehr über Interview-, Film- und Bearbeitungstechniken. KWN ist mittlerweile in mehreren Ländern tätig, und bis heute (Stand 2016) haben mehr als 180.000 Kinder an dem Programm teilgenommen.

      Related Category
      Gründung der Matsushita Avionics Development Corporation

      1990

      Gründung der Matsushita Avionics Development Corporation

      Panasonic war 1979 in die Luftfahrtelektronik (Inflight-Entertainment-Systeme) eingestiegen und gründete im Juni 1990 schließlich die Matsushita Avionics Development Corporation in Irvine, Kalifornien. Das Unternehmen begann mit rund einem Dutzend Mitarbeitern und dem Ziel, ein interaktives Unterhaltungssystem für Flugzeugpassagiere zu entwickeln.

      Related Category
      Übernahme des US-amerikanischen Medienunternehmens MCA

      1990

      Übernahme des US-amerikanischen Medienunternehmens MCA

      In diesem Jahr kaufte Panasonic die gesamte MCA-Holding mit Universal Pictures etc. auf. Durch diese Übernahme konnten Synergien zwischen der umfangreichen Videosparte von MCA und dem AV-Geschäft von Panasonic genutzt werden. So entstand durch die Fusion von Hard- und Software ein neues Unternehmen des 21. Jahrhunderts.
      * 1995 teilweise veräußert, restliche Anteile 2006 verkauft.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Gründung der Springer Panasonic Amazonia

      1990

      Gründung der Springer Panasonic Amazonia

      Die brasilianische Springer National da Amazonia und Springer National Electronic Components wurden zur Springer Panasonic da Amazonia zusammengefasst.

      Related Category
      Festlegung einer „Umweltcharta“

      1991

      Festlegung einer „Umweltcharta“

      Als das Thema Umweltschutz weltweit immer weiter in den öffentlichen Fokus rückte, legte Panasonic erstmals eine grundlegende Richtlinie zum Thema Umweltmanagement fest. Mit der Matsushita-Umweltcharta formulierte das Unternehmen branchenweit als erster Hersteller Richtlinien speziell zum Schutz von Umwelt und Ressourcen. Bis heute hält sich Panasonic im Rahmen seiner Geschäftstätigkeiten weltweit an diese Richtlinien. Zusätzlich dazu warb das Unternehmen für offensive Maßnahmen durch Unternehmen und Verbraucher. So entstanden unter anderem die Umwelterklärung von 1993 und die Zentrale für Umwelttechnik im Jahr 1997.Umweltschutz: Umweltvision 2050 von Panasonic

      Related Category
      Gründung der Matsushita Storage Battery Corporation of America

      1991

      Gründung der Matsushita Storage Battery Corporation of America

      Die Matsushita Storage Battery Corporation of America wurde als Produktionsstandort für verschlossene Blei-Akkumulatoren gegründet. 1993 wurde das Unternehmen umbenannt und war fortan unter dem Namen Matsushita Battery Industrial of America tätig.

      Related Category
      Gründung des Matsushita Air-Conditioning R&D Centers

      1991

      Gründung des Matsushita Air-Conditioning R&D Centers

      Im Jahr 1991 wurde das Matsushita Air-Conditioning R&D Center Malaysia gegründet, um Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für Klimaanlagen durchzuführen. 1997 folgte die Gründung des Matsushita Compressor & Motor R&D Centers, wo Kompressoren und Produkte entwickelt wurden, die an das Klima und den Lebensstil vor Ort angepasst waren. Dies war eine hervorragende Leistung des Unternehmens.

      Related Category
      Gründung von Hangzhou Kanamatsu Washing Machine, Beijing Matsushita Communication Equipment und Guangzhou Matsushita & Banba Irons in China

      1992

      Gründung von Hangzhou Kanamatsu Washing Machine, Beijing Matsushita Communication Equipment und Guangzhou Matsushita & Banba Irons in China

      In den 1990er-Jahren galt China, wo die Nachfrage nach Fernseh- und Videogeräten kontinuierlich stieg, aufgrund seiner Lage als idealer Standort für die Geschäftsentwicklung im Asien-Pazifik-Raum. Nach der Gründung der drei Unternehmen Hangzhou Kanamatsu Washing Machine, Beijing Matsushita Communication Equipment und Guangzhou Matsushita & Banba Irons wurden in ganz China zahlreiche Produktionsanlagen für verschiedene Produkte gegründet.

      Related Category
      Ernennung von Yoichi Morishita zum Präsidenten

      1993

      Ernennung von Yoichi Morishita zum Präsidenten

      Als die Spekulationsblase im Februar dieses Jahres platzte und folglich die Immobilienwerte absackten, der Aktienmarkt implodierte und eine wirtschaftliche Erholung viele Jahre in Anspruch nehmen würde, übernahm Yoichi Morishita das Amt des Präsidenten von Akio Tanii. Unter dem Motto „Wiederaufbau“ verfolgte Panasonic eine offensive Reform, die auf „Kreativität und Mut“ setzte. Der „3-Jahres-Plan für den Wiederaufbau“ begann unter anderem mit einer umfassenden Reform des AVC-Bereichs, einer Umstrukturierung der technischen Abteilung am Hauptsitz sowie Effizienzsteigerungen in indirekten Abteilungen. Im Geschäftsjahr 1996 erreichte das Unternehmen seine Ziele für den Aufbau schließlich durch gesteigerte Umsätze und Gewinne.
      * Foto zeigt Yoichi Morishita bei seiner ersten Pressekonferenz als Präsident.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Aufkauf sämtlicher von Philips gehaltenen Anteile an Matsushita Electronic Corporation

      1993

      Aufkauf sämtlicher von Philips gehaltenen Anteile an Matsushita Electronic Corporation

      Jetzt war für Panasonic der Zeitpunkt gekommen, sämtliche Anteile an der Matsushita Electronic Corporation aufzukaufen, die der in den Niederlanden ansässige Hersteller Philips damals hielt. Die Matsushita Electronic Corporation war 1952 als erstes Joint Venture zwischen Panasonic und Philips gegründet worden. Die Zusammenarbeit war das Ergebnis einer Reise von Konosuke Matsushita durch die USA und Europa, bei der er Kooperationsmöglichkeiten mit fortschrittlichen Herstellern in diesen Regionen untersuchte, um die zukünftige Entwicklung des Unternehmens zu sichern.
      * Foto zeigt die Vertragsunterzeichnung für die Übernahme der Matsushita Electronic Corporation.

      Related Category
      Gründung der Philips Matsushita Battery Poland

      1993

      Gründung der Philips Matsushita Battery Poland

      Panasonic und Philips steuerten jeweils 50 Prozent zur Gründung der Philips Matsushita Battery Poland bei. Dieser Produktionsstandort in Polen diente als Standfuß in Mitteleuropa, einem Markt, der zuvor durch den Kommunismus geprägt worden war.

      Related Category
      Weltweit insgesamt 100 Millionen produzierte Bügeleisen

      1994

      Weltweit insgesamt 100 Millionen produzierte Bügeleisen

      Das elektrische Bügeleisen, das Panasonic 1927 erstmals auf den Markt gebracht hatte, erfreute sich in über 60 Ländern uneingeschränkter Beliebtheit. So überstieg die Gesamtzahl der weltweit produzierten Geräte in diesem Jahr die Grenze von 100 Millionen. Im Jahr 2015 stieg diese Zahl sogar auf 200 Millionen verkaufte Geräte weltweit.
      * Foto zeigt ein „Super Iron“ der ersten Generation aus dem Jahr 1927.

      Related Category
      Gründung von Matsushita Electric (China), einem Joint Venture

      1994

      Gründung von Matsushita Electric (China), einem Joint Venture

      Angesichts der Gründung von Produktionsanlagen überall in China während der ersten Hälfte der 1990er-Jahre benötigte Panasonic ein Unternehmen vor Ort, das ein effizientes und einheitliches Marketing sowie die Unterstützung verschiedener Unternehmenstätigkeiten sicherstellt. In China bestanden für Devisen nach wie vor strenge Regelungen, aber in diesem Jahr führte Präsident Morishita produktive Gespräche mit dem Vize-Ministerpräsidenten des Landes, Zhu Rongji. So gründete Panasonic die Matsushita Electric (China) als erste Gesellschaft zur umfassenden Unternehmensförderung, die mit anerkannter Geschäftserfahrungen im Land als multinationaler Hersteller fungierte.
      * Nach einer Umstrukturierung im Jahr 2002 änderte die Matsushita Electric (China) ihren Namen 2005 in Panasonic China.

      Related Category
      Übernahme von Matsushita Household Equipment

      1995

      Übernahme von Matsushita Household Equipment

      Panasonic und Matsushita Household Equipment schlossen sich zusammen. Hintergrund dieser Fusion war neben dem wachsenden Bedürfnis, Küchen-, Bad- und Warmwasserversorgungsgeräte in ganzheitlichen Systemen zu koordinieren, auch die Bedeutung kombinierter Fertigungs- und Vertriebsprozesse, um Produkte gemeinsam mit Hausbauunternehmen zu entwickeln. Durch diesen Zusammenschluss wurde das verteilte Wohntechnikgeschäft des Unternehmens spezialisiert und der Elektrobereich der Matsushita Household Equipment in das Elektrifizierungsgeschäft von Panasonic integriert, um die Produktleistung, den Außendienst und die Managementstruktur zu stärken.
      * Foto zeigt die Vertragsunterzeichnung für die Fusion mit Matsushita Household Equipment.

      Related Category
      Gründung von Central Europe Matsushita TV

      1996

      Gründung von Central Europe Matsushita TV

      Zusätzlich zu Westeuropa gründete Panasonic Central Europe Matsushita TV, um auf die vorhersehbar hohe Nachfrage nach Fernsehdiensten in Osteuropa und den GUS-Märkten zu reagieren und so den größten TV-Produktionsstandort neben Großbritannien zu gründen. Dies war das erste Mal, dass sich ein japanisches Unternehmen in der Tschechoslowakei niederließ. Dank der Unterstützung der tschechoslowakischen Regierung konnte Panasonic bereits nach kurzer Zeit den Betrieb aufnehmen. Später wurde auch die Produktion aus Großbritannien verlegt, was die Produktion von 50 TV-Modellen ermöglichte.

      Related Category
      Einrichtung eines ganzjährig besetzten Callcenter-Dienstes

      1996

      Einrichtung eines ganzjährig besetzten Callcenter-Dienstes

      In Japan und Nordamerika wurde ein ganzjährig besetzter Callcenter-Dienst für Kunden eingerichtet. Das an 365 Tagen im Jahr erreichbare Callcenter war innerhalb der Branche das erste seiner Art und machte vor allem durch seinen ausgezeichneten Kundenservice auf sich aufmerksam.

      Related Category
      Gründung von Panasonic CIS

      1996

      Gründung von Panasonic CIS

      Panasonic CIS wurde in Helsinki gegründet und diente von hier aus als Geschäftsbasis für die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS). Zur gleichen Zeit wurden Vertretungen in Moskau, Kiew und Almaty eröffnet. Nach dieser Gründung wurde 2005 mit Panasonic Russland eine Tochtergesellschaft vor Ort gegründet, gefolgt von Panasonic Ukraine in 2011. Hier sollte die Lokalisierung des Geschäftsbetriebs vorangetrieben werden. Was zudem mit dem hauptsächlichen Verkauf von Fernsehgeräten begann, erstreckt sich mittlerweile auf alles von Haushaltsgeräten bis hin zu B2B-Produkten. Seit mehr als 20 Jahren schlägt das Unternehmen Wurzeln in Russland und den GUS-Ländern.

      Related Category
      Gründung der Panasonic Gulf Company, der ersten Nahost-Vertriebsgesellschaft des Unternehmens in den VAE

      1996

      Gründung der Panasonic Gulf Company, der ersten Nahost-Vertriebsgesellschaft des Unternehmens in den VAE

      1990 wurde eine Vertretung aufgestellt, während 1991 ein Nahost-Hauptsitz in Dubai in den VAE gegründet wurde. Zudem wurde die erste Nahost-Vertriebsgesellschaft, die Panasonic Gulf Company, gegründet. So begann langsam der Reexport in Nachbarländer.

      Related Category
      Gründung des Lateinamerika-Zentrums in Miami, USA

      1996

      Gründung des Lateinamerika-Zentrums in Miami, USA

      Ein Teil der Aufgaben des Hauptsitzes wurde aufgrund ihrer Nähe zu Lateinamerika in die US-amerikanische Stadt Miami verlegt. Zudem wurde das Lateinamerika-Zentrum eingerichtet, um lokalen Unternehmen Unterstützung zu bieten. Im Jahr 1998 wurde das Unternehmen zur Matsushita Electric Latin America umstrukturiert.

      Related Category
      Gründung des Studienförderprogramms von Panasonic

      1998

      Gründung des Studienförderprogramms von Panasonic

      Zu seinem 80-jährigen Jubiläum gründete Panasonic ein eigenes Stipendienprogramm. Dieses ursprüngliche Programm wurde im März 2016 zugunsten eines neuen Studienförderungssystems aufgegeben, das finanzielle Unterstützung für Studenten an Hochschulen in Asien bietet.Panasonic Stipendienprogramm für Studenten in Asien

      Related Category
      Weltweit erstes Unternehmen mit 200 Millionen produzierten Fernsehgeräten

      1998

      Weltweit erstes Unternehmen mit 200 Millionen produzierten Fernsehgeräten

      Panasonic startete 1952, ein Jahr vor Beginn der Fernsehübertragung in Japan, mit der Produktion von Schwarz-Weiß-Fernsehgeräten. Bis 1998 verkaufte das Unternehmen im Laufe der Jahre insgesamt über 200 Millionen Fernsehgeräte. 2008 konnte Panasonic sogar als weltweit erster Hersteller die 300-Millionen-Marke erreichen.
      * Foto zeigt die Auslieferung des 200-millionsten Fernsehers, ein hochwertiges Flachbildschirmgerät der T (tau) Serie.

      Related Category
      Gründung von Panasonic New Zealand

      1998

      Gründung von Panasonic New Zealand

      Panasonic New Zealand wurde offiziell im Jahr 1998 gegründet. Heute beschäftigt das Unternehmen 115 Mitarbeiter in Christchurch, Wellington und der Zentrale in Auckland und stellt somit einen wichtigen Arbeitgeber in Neuseeland dar.

      Related Category
      Bekanntgabe einer umfassenden Vereinbarung mit Toshiba und SanDisk über die Entwicklung und Standardisierung der SD-Karte

      1999

      Bekanntgabe einer umfassenden Vereinbarung mit Toshiba und SanDisk über die Entwicklung und Standardisierung der SD-Karte

      Das Unternehmen einigte sich in diesem Jahr mit Toshiba und SanDisk auf eine umfassende Kooperation für die gemeinsame Entwicklung, Standardisierung und Verbreitung der urheberrechtlich geschützten SD-Karte, einer kompakten Speicherkarte. Mit Start der Serienproduktion im Jahr 2000 sollten zwei Modelle mit 32 bzw. 64 MB auf den Markt gebracht werden.
      * SD-Speicherkarten und ihre Anwendungsprodukte wurden bei der CES im Jahr 2000 vorgestellt.

      Related Category
      Gründung der Matsushita Gobel Battery Indonesia

      1999

      Gründung der Matsushita Gobel Battery Indonesia

      Matsushita Gobel Battery Industry und Panasonic Battery Indonesia wurden in diesem Jahr zu Matsushita Gobel Battery Indonesia zusammengeschlossen.

      Related Category
      Gründung des Matsushita Eco Technology Center

      2000

      Gründung des Matsushita Eco Technology Center

      Das Matsushita Eco Technology Center wurde gegründet, um eine effektive Nutzung der Ressourcen als eines der wichtigsten Ziele innerhalb der Fertigungsindustrie zu fördern. Das Unternehmen begann ab April des darauffolgenden Jahres mit dem Recycling von Altprodukten aus dem Heimelektronikbereich. Seither hat Panasonic im Rahmen seiner Geschäftsstrategie stets auch auf die Entwicklung innovativer Recyclingtechnologien gesetzt. Im Juli 2013 hatte das Center insgesamt zehn Millionen Haushaltsgeräte recycelt.
      * Das Unternehmen wurde im Oktober 2008 umbenannt und heißt seither Panasonic Eco Technology Center .
      * Foto zeigt den Vorstandsvorsitzenden Morishita bei der Besichtigung einer Demontagelinie für Fernsehgeräte.

      Related Category
      Ernennung von Kunio Nakamura zum Präsidenten

      2000

      Ernennung von Kunio Nakamura zum Präsidenten

      Die fortschreitende IT-Revolution veränderte industrielle Strukturen und das alltägliche Leben von Grund auf. In der Elektronikindustrie gestaltete sich der Umstieg vom 20. Jahrhundert in das 21. Jahrhundert für viele Unternehmen schwierig. Im Juni dieses Jahres ersetzte Kunio Nakamura seinen Vorgänger Morishita als Präsident. Präsident Nakamura stellte einen 3-Jahres-Plan vor, den sogenannten „Value Creation 21 Plan“ der ab dem Geschäftsjahr 2001 umgesetzt werden sollte. Der Plan verfolgte das Prinzip des „Zerlegens und Kreierens“ (Umsetzung konzernweiter Strukturreformen und einer konzernweiten Wachstumsstrategie), um das Unternehmen in einen „Superhersteller“ zu verwandeln. Ziel war es, Panasonic so aufzustellen, dass das Unternehmen auch im 21. Jahrhundert einen wichtigen Beitrag zur Gesellschaft leisten könnte.
      * Foto zeigt Präsident Nakamura bei einer Presseansprache während seiner Amtseinführung.

      Related Category
      Gründung der National Panasonic Korea

      2000

      Gründung der National Panasonic Korea

      Related Category
      Gründung der SD Association

      2000

      Gründung der SD Association

      In diesem Jahr gründeten Panasonic, SanDisk und Toshiba die SD Association als eine gemeinnützige Organisation, um einen Standard für Speicherkarten festzulegen und zu fördern. Bis heute haben rund 1.000 Mitgliedsunternehmen SD Standards mit der SD Association konzipiert und entwickelt.

      Related Category
      Drei vereinigte lateinamerikanische Unternehmen gründen die Panasonic Centroamericana

      2000

      Drei vereinigte lateinamerikanische Unternehmen gründen die Panasonic Centroamericana

      Das 1988 gegründete Costa Rica Panasonic wurde im Jahr 2000 mit Guatemala Panasonic und El Salvador Panasonic zu Panasonic Centroamericana zusammengefasst.

      Related Category
      Vertrieb von Panasonic in Lateinamerika feiert 30. Jubiläum

      2000

      Vertrieb von Panasonic in Lateinamerika feiert 30. Jubiläum

      Related Category
      Übernahme der Matsushita Electronics Corporation

      2001

      Übernahme der Matsushita Electronics Corporation

      Die Matsushita Electronics Corporation war nach der Auflösung des Joint Venture mit Philipps 1993 zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Panasonic geworden. Im Jahr 2001 wurde sie dann zu einem internen Bereich umstrukturiert.

      Related Category
      Produktion und Verkauf von 100 Milliarden Trockenbatterien weltweit erreicht

      2001

      Produktion und Verkauf von 100 Milliarden Trockenbatterien weltweit erreicht

      Nach der Übernahme von Komori Dry Cell Batteries und dem Beginn der eigenen Produktion im Jahr 1931 erreichten die Produktions- und Verkaufszahlen für Trockenbatterien bei Panasonic im Jahr 2001 – und damit 71 Jahre später – insgesamt 100 Milliarden Einheiten. Im Jahr 2010 wurde sogar die Marke von 150 Milliarden Einheiten erreicht.

      Related Category
      Gründung der Panasonic Hollywood Laboratory

      2001

      Gründung der Panasonic Hollywood Laboratory

      Die Panasonic Hollywood Laboratory wurde im April in Hollywood, dem Zuhause zahlreicher Weltstars, gegründet.HOLLYWOOD ZUHAUSE ERLEBEN

      Related Category
      Umfunktionierung der Asia Matsushita Electric zu einem regionalen Hauptsitz

      2001

      Umfunktionierung der Asia Matsushita Electric zu einem regionalen Hauptsitz

      Die Asia Matsushita Electric wurde in diesem Jahr in einen regionalen Hauptsitz umgewandelt. Dieser Schritt markierte den Beginn von Panasonic Asia Pacific.

      Related Category
      Gründung der Panasonic Marketing Middle East Company in den VAE

      2001

      Gründung der Panasonic Marketing Middle East Company in den VAE

      Basierend auf einer Lokalisierungspolitik, nach der „Export- und Verkaufsaktivitäten näher an den Markt rücken“ sollten, wurde die Panasonic Marketing Middle East Company in Dubai in den VAE als regionale Verkaufsbasis im Nahen Osten gegründet.

      Related Category
      Gründung der Panasonic Peruana S.A.

      2001

      Gründung der Panasonic Peruana S.A.

      Matsushita Electric Peru und Panasonic Peru zur Panasonic Peruana S.A. zusammengefasst

      Related Category
      Weltweite Produktion für elektrische Ventilatoren erreicht 100 Millionen Einheiten

      2002

      Weltweite Produktion für elektrische Ventilatoren erreicht 100 Millionen Einheiten

      90 Jahre, nachdem Panasonic den ersten Ventilator für den Heimgebrauch in Japan hergestellt hatte, rollte das weltweit 100-millionste Gerät vom Band.

      Related Category
      Gründung des Panasonic Center Tokyo

      2002

      Gründung des Panasonic Center Tokyo

      Das Panasonic Center Tokyo wurde als Showroom für Unternehmen zum Austausch globaler Informationen eröffnet. Es dient dazu, aktuelle Beispiele und Lösungen zu präsentieren, mit denen Panasonics Motto „Ein besseres Leben, eine bessere Welt“ („A Better Life, a Better World“) für jeden einzelnen Kunden erreicht werden soll. Ziel ist es, die Kommunikation durch direktes Feedback und Anfragen von Kunden zu fördern.Corporate Showroom Panasonic Center

      Related Category
      Erklärung von Matsushita Communication Industrial, Kyushu Matsushita Electric, Matsushita Seiko, Matsushita Kotobuki Electronics Industries und Matsushita Graphic Communication Systems zu Tochtergesellschaften

      2002

      Erklärung von Matsushita Communication Industrial, Kyushu Matsushita Electric, Matsushita Seiko, Matsushita Kotobuki Electronics Industries und Matsushita Graphic Communication Systems zu Tochtergesellschaften

      Im Oktober entschied sich Panasonic dafür, die fünf Unternehmen Matsushita Communication Industrial, Kyushu Matsushita Electric, Matsushita Seiko, Matsushita Kotobuki Electronics Industries und Matsushita Graphic Communication Systems zu hundertprozentigen Tochtergesellschaften zu erklären.

      Related Category
      Spezifikation des Blu-ray Disc (BD)-Standards

      2002

      Spezifikation des Blu-ray Disc (BD)-Standards

      Neun Unternehmen, darunter Panasonic, kündigten in diesem Jahr den Beschluss des Blu-ray Disc-Standards für Videomaterial an. Durch den Aufbau mehrerer Lagen auf einer Disc konnte die Speicherkapazität deutlich erhöht werden. Neben wichtigen Funktionen wie HD-Bildkompatibilität ermöglichte die hohe Spezifikationskompatibilität die Verwendung in Datenspeichern und zahlreichen Anwendungen.

      Related Category
      Gründung der Matsushita Electronic Components Amazonia

      2002

      Gründung der Matsushita Electronic Components Amazonia

      Related Category
      Vereinheitlichung der weltweiten Marke zu „Panasonic“

      2003

      Vereinheitlichung der weltweiten Marke zu „Panasonic“

      Das Unternehmen entschied sich dafür, Panasonic fortan weltweit als einheitliche Marke zu verwenden. In diesem Rahmen einigte man sich auch auf den globalen Markenslogan „Panasonic – ideas for life“. Seit 1955 war Panasonic als Name für exportierte Lautsprecher verwendet worden Die Marke erarbeitete sich vor allem in Europa und den USA einen Ruf für „hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit“ und galt zudem als „fortschrittlich und innovativ“. So positionierte das Unternehmen Panasonic als globale Marke und plante durch ihre Bereitstellung in allen ausländischen Märkten einen weiteren Ausbau des Markenwertes.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Gründung eines neuen Konzernsystems basierend auf einzelnen Funktionsbereichen

      2003

      Gründung eines neuen Konzernsystems basierend auf einzelnen Funktionsbereichen

      Da viele Operationen innerhalb des Konzerns doppelt vorkommen, ist es notwendig, die gesamte Geschäftstätigkeit des Konzerns neu zu strukturieren, um die gegenwärtigen Wettbewerbsbeziehungen zu lösen. Im Oktober 2002 wurden die fünf Unternehmen Matsushita Communications Industrial, Kyushu Matsushita Electric, Matsushita Seiko, Matsushita Kotobuki Electronics Industries und Matsushita Graphic Communication Systems allesamt zu Tochtergesellschaften erklärt. Im April 2003 wurden im Gerätebereich auch Matsushita Electronic Components und Matsushita Battery Industrial vollständig in Tochtergesellschaften umgewandelt. Im Bereich für Haushaltsgeräte wurden Elektro- und Haushaltsgerätehersteller sowie Klimaanlagenunternehmen aufgelöst, um die Matsushita Home Appliance Company zu gründen.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Fusion der Matsushita Electric Mexico in Panasonic Mexiko

      2003

      Fusion der Matsushita Electric Mexico in Panasonic Mexiko

      Related Category
      Konsolidierung der Tochtergesellschaften Matsushita Electric Works, PanaHome Corporation und weiteren Unternehmen

      2004

      Konsolidierung der Tochtergesellschaften Matsushita Electric Works, PanaHome Corporation und weiteren Unternehmen

      Im April 2004 erwarb Panasonic weitere Anteile an Matsushita Electric Works und der PanaHome Corporation. Zusammen mit zwei weiteren Tochtergesellschaften wurden die Unternehmen in konsolidierte Tochtergesellschaften umgewandelt. Im September schloss Panasonic die beiden Unternehmen basierend auf einem neuen Kapitalverhältnis zusammen, um eine zentrale Unternehmensgruppe zu bilden. Dafür wurden die vorhandenen Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsfunktionen umstrukturiert, um Waren und Dienstleistungen bereitstellen zu können, die modernen Anforderungen in Sachen Vernetzung und Umweltschutz gerecht wurden. Panasonic entschied sich zudem dafür, den Bereich für Haushaltsgeräte in Panasonic und die Bereiche Materialien, Wohnraum und Anlagen in Matsushita Electric Works zu integrieren.
      * Matsushita Electric Works änderte seinen Namen später in Panasonic Electric Works. Am dem Jahr 2012 wird das Unternehmen unter dem Namen Eco Solutions Company geführt.

      Related Category
      Fertigstellung von vollständig FCKW-freien Haushaltskühlschränken

      2004

      Fertigstellung von vollständig FCKW-freien Haushaltskühlschränken

      Da die Ozonschicht durch das in Kühlschränken verwendete Kältemittel Freon nachhaltig Schaden nahm, stieg man im Lauf der zweiten Hälfte der 1990er-Jahre auf FCKW-Ersatzstoffe um. Ein problematischer Nebeneffekt der FCKW-Ersatzstoffe war jedoch, dass sie zur globalen Erderwärmung beitrugen. Panasonic reagierte umgehend auf dieses Problem und brachte im November 2001 in Japan den ersten FCKW-freien Kühlschrank auf den Markt. Im April 2004 stellte das Unternehmen erst im Inland und im September 2004 schließlich auch bei den Exporten das Sortiment an Haushaltskühlschränken zu 100 Prozent auf FCKW-freie Modelle um.

      Related Category
      Weltweite Produktion für elektrische Staubsauger erreicht 100 Millionen Einheiten

      2004

      Weltweite Produktion für elektrische Staubsauger erreicht 100 Millionen Einheiten

      Im Oktober dieses Jahres und damit 47 Jahre nach der Einführung des ersten Geräts im Jahr 1958 hatte Panasonic weltweit insgesamt 100 Millionen Staubsauger produziert.

      Related Category
      Produktion in Mexiko erreicht insgesamt 3 Millionen Fernsehgeräte

      2004

      Produktion in Mexiko erreicht insgesamt 3 Millionen Fernsehgeräte

      Die Anzahl der seit 1988 in Mexiko produzierten Fernsehgeräte erreichte insgesamt drei Millionen Einheiten.

      Related Category
      Übernahme der Matsushita Industrial Information Equipment

      2005

      Übernahme der Matsushita Industrial Information Equipment

      Die Matsushita Industrial Information Equipment fusionierte am 1. April 2005 mit Panasonic, um die Fertigung von industriellen Produkten, wie z. B. zentrale Überwachungsboards oder auch Geräte zum Empfangen und Übermitteln hoher Spannungen, neu zu strukturieren und zu stärken.

      Related Category
      Konformität mit der EU-Richtlinie RoHS für 31.400 Produkte

      2005

      Konformität mit der EU-Richtlinie RoHS für 31.400 Produkte

      Die RoHS
      *-Richtlinie dient der Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten und sollte im Juli 2006 von der EU durchgesetzt werden. Panasonic reagierte proaktiv und schuf eine eigene Richtlinie, nach der sich das Unternehmen dazu verpflichtete, die betroffenen Substanzen ab April 2015 in keinem seiner Produkte mehr zu verwenden.
      *Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe (Restriction of the Use of Certain Hazardous Substances, RoHS).

      Related Category
      Gründung der Ene EcologyNet Europe

      2005

      Gründung der Ene EcologyNet Europe

      Panasonics erste Geschäftsbasis für Recycling-Aktivitäten, die Ene EcologyNet Europe, wurde in der deutschen Stadt Wiesbaden gegründet. Um dem deutschen Gesetz für Elektroschrott zu entsprechen und gleichzeitig ein kostengünstiges, hocheffizientes Recyclinggeschäft zu betreiben, vermittelte das Unternehmen zwischen Herstellern und den Logistik- und Recyclingunternehmen.

      Related Category
      Gründung von Panasonic Vietnam

      2005

      Gründung von Panasonic Vietnam

      Matsushita Electric Vietnam und Matsushita Home Appliances Vietnam waren gegründet worden, um AV-Produkte bzw. Haushaltsgeräte zu produzieren. Im Jahr 2005 stimmte die vietnamesische Regierung der Gründung einer Gesellschaft mit zu 100 Prozent in ausländischem Besitz befindlichen Holdingfunktionen zu. So wurde Panasonic Vietnam als eine einheitliche Holdinggesellschaft gegründet.

      Related Category
      Ernennung von Fumio Ohtsubo zum Präsidenten

      2006

      Ernennung von Fumio Ohtsubo zum Präsidenten

      Im Juni dieses Jahres folgte Fumio Ohtsubo seinem Vorgänger Nakamura in das Amt des Präsidenten. Er legte für das Unternehmen das Ziel fest, „als Hersteller stets Spitzenleistungen anzustreben“. Der frühere Präsident Kunio Nakamura wurde zum Vorstandsvorsitzenden berufen, während Yoichi Morishita die Position als leitender Berater übernahm.
      * Foto zeigt Präsident Nakamura und Geschäftsführer Otsubo beim Handschlag am Ende einer Pressekonferenz bei der Vorstandssitzung im Februar.

      Related Category
      Als weltweit erstes Unternehmen insgesamt 200 Millionen Klimakompressoren produziert

      2006

      Als weltweit erstes Unternehmen insgesamt 200 Millionen Klimakompressoren produziert

      Am 6. September 2006 rollte bei Panasonic als erstem Hersteller der Welt der insgesamt 200-millionste Klimakompressor vom Band.

      Related Category
      Gründung von Panasonic Chile

      2006

      Gründung von Panasonic Chile

      Die Produkte von Panasonic wurden seit 1966 über Distributoren in Chile verkauft. In diesem Jahr wurden jedoch die Vertriebsverträge gekündigt und Panasonic Chile gegründet.

      Related Category
      Fusion der Matsushita Refrigeration Company

      2008

      Fusion der Matsushita Refrigeration Company

      Im Jahr 1952 änderte die im Rahmen einer Kapitalbindung zum Unternehmen gestoßene Nakagawa Electric Company ihren Namen in Matsushita Refrigeration. Ab sofort produzierte die Gesellschaft Kühlgeräte wie z. B. Kühlschränke, Getränkeautomaten und Kompressoren. Zusammen mit Matsushita Home Appliance und Matsushita Food Systems bildete dies die Home Appliance Group, die sich aus den Bereichen Haushaltsgeräte, Kühlschränke und Klimaanlagen von Matsushita Electric Industrial zusammensetzte. Im Rahmen der Umstrukturierung von Matsushita Home Appliance wurde die Gruppe am 1. April 2008 in die Matsushita Electric Industrial eingegliedert.

      Related Category
      Umbenennung in „Panasonic Corporation“

      2008

      Umbenennung in „Panasonic Corporation“

      Im Oktober 2008, feierte das Unternehmen das 90. Jubiläum der Gründung von Matsushita Electric Industrial und wurde in „Panasonic Corporation“ umbenannt. So wurden endlich alle Marken in Japan und anderen Ländern unter dem Namen „Panasonic“ zusammengefasst. Durch diesen Schritt wurde der Name „Matsushita“, der seit der Gründung im Jahr 1918 fast ein Jahrhundert lang bestanden hatte, nicht mehr verwendet.
      * In China bleibt der Unternehmensname „Matsushita Electric“ aufgrund des Markenwertes bestehen.[Pressemitteilung, Englisch] Matsushita Electric ändert Namen in Panasonic Corporation

      Related Category
      Fusion der Matsushita Battery Industrial

      2008

      Fusion der Matsushita Battery Industrial

      Die Matsushita Battery Industrial, die 2003 durch einen Aktientausch zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft geworden war, wurde im Oktober 2008 mit Panasonic zusammengelegt. Im April 2013 wurden Automotive Systems Company, Device Company, Energy Company, Manufacturing Solutions Company, Panasonic Cycle Technology und Panasonic Polytechnology unter dem Namen Automotive & Industrial Systems Company zusammengefasst.

      Related Category
      Als weltweit erstes Unternehmen insgesamt 300 Millionen Fernsehgeräte produziert

      2008

      Als weltweit erstes Unternehmen insgesamt 300 Millionen Fernsehgeräte produziert

      Nachdem das Unternehmen 1985 bereits die Produktionsmarke von 100 Millionen Geräten erreicht und anschließend 1998 auf 200 Millionen Geräte erhöht hatte, konnte Panasonic noch einmal nachlegen. Im Jahr 2008, und damit 56 Jahre nach Beginn der Fernseherproduktion, wurde die Marke von 300 Millionen Fernsehgeräten geknackt. Davon waren 100 Millionen Fernsehgeräte unter dem Markennamen National und 200 Millionen unter dem Namen Panasonic produziert worden.
      * Kumulative Produktion nach Marke (National: 105 Mio. Geräte / Panasonic: 195 Mio. Geräte)

      Related Category
      Umstrukturierung von SANYO Electric Co., Ltd. und Tochtergesellschaften zu einer konsolidierten Tochtergesellschaft von Panasonic

      2009

      Umstrukturierung von SANYO Electric Co., Ltd. und Tochtergesellschaften zu einer konsolidierten Tochtergesellschaft von Panasonic

      Im Dezember erwarb Panasonic einen Großteil der Stimmrechte an „SANYO Electric Co., Ltd.“ und dessen Tochtergesellschaften. Die Unternehmen wurden anschließend zu konsolidierten Tochtergesellschaften von Panasonic umstrukturiert.

      Related Category
      Panasonic Mexiko startet LCD-TV-Export in lateinamerikanische Länder

      2009

      Panasonic Mexiko startet LCD-TV-Export in lateinamerikanische Länder

      Related Category
      Kooperation mit Tesla Motors

      2010

      Kooperation mit Tesla Motors

      In Kooperation mit dem Elektroautomobilhersteller Tesla Motors entwickelte Panasonic Akkus der nächsten Generation für Elektrofahrzeuge. Im Jahr 2017 unterzeichnete Panasonic einen Vertrag mit Tesla über die Ausweitung der Bereitstellung von Lithium-Ionen-Akkus für Elektrofahrzeuge. Seit 2014 betreiben Panasonic und Tesla gemeinsam die Gigafactory, der weltweit größten Produktionsanlage für Lithium-Ionen-Akkus.[Pressemitteilung, Englisch] Panasonic und Tesla unterzeichnen Vertrag für Gigafactory (31. Juli 2014)

      Related Category
      Gründung von Panasonic Risupia Vietnam

      2010

      Gründung von Panasonic Risupia Vietnam

      Panasonic Risupia Vietnam wurde in Hanoi als weltweit zweite Einrichtung dieser Art nach der ersten Niederlassung in Japan eröffnet. Es ist ein thematischer Kommunikationsraum, der sich auf Wissenschaft und Mathematik stützt und vietnamesischen Kindern Interesse an diesen Fächer vermitteln soll. Neben dem Risupia-Raum befindet sich ein Showroom, in dem Panasonic seine fortschrittlichen Technologien vorstellt.

      Related Category
      Umstrukturierung von Panasonic Electric Works und Sanyo Electric zu Tochtergesellschaften

      2011

      Umstrukturierung von Panasonic Electric Works und Sanyo Electric zu Tochtergesellschaften

      Bei der Verkündung der Unternehmenspolitik im Januar 2010 erklärte Panasonics Präsident Fumio Otsubo, dass Panasonic Electric Works und Sanyo Electric im April 2011 in Tochtergesellschaften umstrukturiert würden. Dies geschehe im Rahmen der Bemühungen, zum 100. Jubiläum zur „Nummer Eins der innovativen Unternehmen in der Elektronikbranche“ zu werden. Ab April 2012 nahm die Panasonic Group den Betrieb auf der Grundlage eines neuen Systems auf, das in drei Bereiche unterteilt wurde: Verbraucher, Lösungen und Geräte. Foto zeigt, wie sich Präsident Sano von SANYO Electric (links), Präsident Ohtsubo von Panasonic (Mitte), und Präsident Nagae von Panasonic Electric Works (rechts) bei einer Pressekonferenz im Juli 2010 die Hände reichenFirmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Unterzeichnung einer strategischen Partnerschaft mit dem UNESCO-Welterbezentrum

      2011

      Unterzeichnung einer strategischen Partnerschaft mit dem UNESCO-Welterbezentrum

      Related Category
      Eröffnung einer Zweigstelle in Kambodscha

      2011

      Eröffnung einer Zweigstelle in Kambodscha

      Die Vertretung von Panasonic in Kambodscha wurde in Phnom Penh eröffnet. Kambodscha gilt als ein Land mit einem hohen Potenzial, was durch die positiven Aussichten des Landes für ausländische Investitionen noch unterstützt wird.

      Related Category
      Fusion von Panasonic Electric Works

      2012

      Fusion von Panasonic Electric Works

      Im Jahr 2011 wurde Panasonic Electric Works durch einen Aktientausch zu einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft, bevor Panasonic das Unternehmen im Januar 2012 eingliederte. Nach dieser Umstrukturierung erhielt Panasonic Electric Works eine neue Unternehmensstruktur bestehend aus neun Geschäftsbereichen und einer Marketingabteilung.[Pressemitteilung, Englisch] Panasonic gliedert hundertprozentige Tochtergesellschaft ein (Panasonic Electric Works Co., Ltd.) (31. August 2011)

      Related Category
      Ernennung von Kazuhiro Tsuga zum Präsidenten

      2012

      Ernennung von Kazuhiro Tsuga zum Präsidenten

      Kazuhiro Tsuga übernahm das Amt des Präsidenten der Panasonic Corporation am 27. Juni dieses Jahres. Der ehemalige Präsident Fumio Otsubo wurde in diesem Zuge zum Vorstandsvorsitzenden ernannt.Profil des CEOs von Panasonic

      Related Category
      Gründung der Extrema Factory, einer Produktionsstätte für Haushaltsgeräte in Brasilien

      2012

      Gründung der Extrema Factory, einer Produktionsstätte für Haushaltsgeräte in Brasilien

      Im brasilianischen Extrema wurde eine neue Fabrik für große Haushaltsgeräte eröffnet. Diese Fabrik, die als hochmoderne Produktionsstätte für Anlagen, Konstruktionsmethoden und Produktdesigns diente, begann 2014 mit der Produktion von Kühlschränken und Nachwaschmaschinen.

      Related Category
      Präsident Tsuga während seiner Grundsatzrede bei der Internationalen CES 2013

      2013

      Präsident Tsuga während seiner Grundsatzrede bei der Internationalen CES 2013

      Präsident Tsuga hielt die Eröffnungsrede am ersten Tag der Internationalen CES 2013, die im Januar dieses Jahres in Las Vegas in den USA stattfand. Die CES ist die größte Unterhaltungselektronikmesse der Welt. Von B2C bis B2B liefert das Unternehmen einen globalen Überblick über seine vielfältigen Geschäftsbereiche und Zukunftspläne sowie einen Einblick in Prototypen und aktuelle Produkte.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Konsolidierung in vier Unternehmen

      2013

      Konsolidierung in vier Unternehmen

      Es wurde bekannt gegeben, dass insgesamt 49 Geschäftsbereiche in vier Unternehmen konsolidiert werden sollten: die Appliance Company, die Eco Solutions Company, die AVC Network Company und die Automotive and Industrial Systems Company. Ziel des Unternehmens ist es, die Geschäftsbereiche durch die operative Entwicklung, die operative Neugründung und die Verstärkung von Kerngeräten für diese Bereiche zu unterstützen.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Weltweite Produktion für Waschmaschinen erreicht 100 Millionen Einheiten

      2013

      Weltweite Produktion für Waschmaschinen erreicht 100 Millionen Einheiten

      Panasonic Corporation Appliances, welches die Produktion erstmals im September 1951 aufgenommen hatte, feierte am 23. August 2013 insgesamt 100 Millionen produzierte Waschmaschinen. Die Geschichte der Waschmaschinen von Panasonic begann, als der Gründer dem US-amerikanischen Markt einen Besuch abstattete und die Kommerzialisierung der Waschmaschine entdeckte. Seiner Meinung nach handelte es sich hierbei um ein wichtiges Gerät, das zahllosen Hausfrauen einen großen Teil der Hausarbeit abnehmen könnte. Die Produktentwicklung begann mit eben diesem Gedanken, und im Jahr 1951 startete in den 13 Fertigungsanlagen in Osaka die Produktion einer Waschmaschine mit zylindrischer Trommel. Waschmaschinen erfreuten sich ab Ende der 1950er-Jahre einer zunehmenden Beliebtheit, und so stieg die Anzahl der insgesamt produzierten Geräte 1972 auf 10 Millionen Einheiten und in 1998 sogar auf 50 Millionen Einheiten. Anschließend waren es China und weitere Länder im asiatischen Raum, die innerhalb von 15 Jahren den Produktionssprung von 50 Millionen Geräten auf 100 Millionen Geräte schafften.

      Related Category
      Neues Unternehmensmotto: Ein besseres Leben, eine bessere Welt („A Better Life, A Better World“)

      2013

      Neues Unternehmensmotto: Ein besseres Leben, eine bessere Welt („A Better Life, A Better World“)

      Kurz vor dem 100. Jubiläum der Panasonic Group gab der Konzern das neue Unternehmensmotto „Ein besseres Leben, eine bessere Welt“ (A Better Life, A Better World) bekannt. Dieses steht sinngemäß für die Vision des Unternehmens, das Leben seiner Partner und Kunden über verschiedenste Einsatzbereiche hinweg zu verbessern: egal ob zuhause, in der Gesellschaft, im Geschäftsalltag, auf Reisen oder im Auto. Unter anderem durch den konsequenten Einsatz für den Umweltschutz leistet Panasonic sowohl im Endkunden- als auch im B2B-Bereich weltweit einen entscheidenden Beitrag für eine bessere Welt.[Pressemitteilung] Panasonic stellt neues Unternehmensmotto „A Better Life, A Better World“ vor (4. September 2013)

      Related Category
      Umzug der Zentrale der Panasonic Corporation of North America in ein neues Gebäude

      2013

      Umzug der Zentrale der Panasonic Corporation of North America in ein neues Gebäude

      Der Hauptsitz der Panasonic Corporation of North America wurde in ein neues Werk in Newark, New Jersey, verlegt.Panasonic North America

      Related Category
      Abschluss einer Vereinbarung als weltweit offizieller Partner für die Olympischen Spiele von 2017 bis 2024

      2014

      Abschluss einer Vereinbarung als weltweit offizieller Partner für die Olympischen Spiele von 2017 bis 2024

      Panasonic hat mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) eine Vereinbarung unterzeichnet, derzufolge das Unternehmen die Rolle eines weltweit offiziellen Partners während der Olympischen Spiele 2017 bis 2024 (acht Jahre) übernimmt. Das bedeutet, dass Panasonic bei den vier nächsten Olympischen Spielen modernste Technologien zur Verfügung stellen wird, und zwar bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang, den Olympischen Spielen 2020 in Tokio, den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking und den Olympischen Spielen 2024 in Paris.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Türkischer Hersteller für Verkabelungsprodukte, ViKO, wird Tochtergesellschaft

      2014

      Türkischer Hersteller für Verkabelungsprodukte, ViKO, wird Tochtergesellschaft

      Im Oktober schloss Panasonic einen Aktienkaufvertrag mit ViKO, dem führenden Hersteller für Verkabelungsprodukte in der Türkei, ab. Somit wird für den türkischen Markt sowie für Nachbarmärkte ein mittel- bis langfristiges Wachstum erwartet. Zudem wollte Panasonic sein Geschäft damit für elektrische Baustoffe, wie z. B. Verkabelungsprodukte, Niederspannungsschalter, Gebäude- und Automatisierungsgeräte sowie intelligente Messgeräte, ausweiten

      Related Category
      35. Jubiläum des chinesischen Standorts

      2014

      35. Jubiläum des chinesischen Standorts

      Panasonic China beging das 35. Jubiläum des chinesischen Standorts mit einer großen Feier in Peking. Rund 300 Regierungsbeamte und geschäftliche Gäste nahmen an der Feier teil, ebenso wie Vertreter von rund 100 Medienunternehmen. In seiner Rede erläuterte Präsident Kazuhiro Tsuga von Panasonic die Geschichte des Unternehmens in China und schilderte die zukünftigen Ziele der Panasonic Group.Panasonic feiert 35 Jahre in China [Englisch]

      Related Category
      Ernennung zum offiziellen Partner des Internationalen Paralympischen Komitees

      2014

      Ernennung zum offiziellen Partner des Internationalen Paralympischen Komitees

      Panasonic ist im Rahmen eines Vertrags mit dem Internationalen Paralympischen Komitees (IPC), dem Veranstalter des wichtigsten Wettkampfes auf globaler Ebene für behinderte Sportler, für einen Zeitraum von sechs Jahren (2014 bis 2020) zu einem offiziellen Partner ernannt worden.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Bekanntgabe des 10-Jahres-Plans für F&E

      2016

      Bekanntgabe des 10-Jahres-Plans für F&E

      Panasonic gab in diesem Jahr bekannt, man wolle sich künftig auf die beiden Säulen des IoT/der Robotertechnik stützen. Dies sollte mithilfe künstlicher Intelligenz, Sensorlösungen und UI/UX sowie der Energiegewinnung mittels elektrischer Speicher- und Wasserstofftechnologien gelingen. So sollte die Forschung und Entwicklung einen Vorsprung von zehn Jahren erhalten und das Leben von Kunden und in der Gesellschaft verbessern.[Topics] Panasonic gibt neues F&E-Konzept bekannt und richtet Website für den „10-Jahres-Plan für F&E“ ein [11. April 2016, Englisch]

      Related Category
      Verlegung der Hauptstandorts von Panasonic Lateinamerika von São Paulo nach Panama (ohne die Markenfunktionen)

      2016

      Verlegung der Hauptstandorts von Panasonic Lateinamerika von São Paulo nach Panama (ohne die Markenfunktionen)

      Related Category
      Erwerb von Digital Full Services für das erste M&A in Lateinamerika

      2016

      Erwerb von Digital Full Services für das erste M&A in Lateinamerika

      Panasonic Brasilien hat Digital Full Service erworben, einen Dienst, der im Digital Signage-Geschäft über einen hohen Marktanteil in der Lebensmittelindustrie des Landes verfügt. Mit der Übernahme des Unternehmens, dessen Hauptgeschäftsfelder die Integration, Installation und Wartung von Geräten sowie die Erstellung und Verteilung von Inhalten beinhalteten, strebte Panasonic die Erweiterung seines Geschäftsmodells beim Verkauf von Lösungen und Wertschöpfungsketten an, die hauptsächlich auf Digital Signage-Systemen basierten.

      Related Category
      Gründung des Panasonic Lösungs- und Innovationszentrums in Vietnam

      2016

      Gründung des Panasonic Lösungs- und Innovationszentrums in Vietnam

      Im Panasonic Solution & Innovation Center in Vietnam, einer Art Vorführraum für Automatisierungslösungen in Südostasien, wurden hochgradig effiziente Fertigungstechnologien und -anlagen vorgeführt. Das Innovationszentrum zeigte neben dem neuesten Chipmontagesystem und einer neuartigen Schweißmaschine von Panasonic auch Peripheriegeräte von anderen Partnerunternehmen, darunter Bauelemente-Tower und Inspektionsmaschinen. Diese Synergie unterstrich die Bedeutung von Netzwerkkompatibilität und technologischer Vernetzung. So trug sie auch zum Erfolg der „Industrie 4.0“ und von IoT-gestützten Produktionslinien bei.

      Related Category
      Gründung von Panasonic AP China

      2017

      Gründung von Panasonic AP China

      Panasonic AP China wurde in der Provinz Zhejiang als ein neues Unternehmen gegründet, das Chinas Geschäft für Haushaltsgeräte integriert.

      Related Category
      Bau einer Fabrik in Dalian, China, für die Produktion von Lithium-Ionen-Akkus für den Automotive-Markt

      2017

      Bau einer Fabrik in Dalian, China, für die Produktion von Lithium-Ionen-Akkus für den Automotive-Markt

      In der chinesischen Stadt Dalian wurde eine neue Fabrik zur Herstellung von Lithium-Ionen-Akkus für den Automobilmarkt gebaut. Die gleiche Fabrik ist mittlerweile auch eine Produktionsbasis für Panasonics erste Autobatteriezellen in China.[Pressemitteilung] Panasonic eröffnet neue Fabrik für Lithium-Ionen-Akkus für den Automobilmarkt, China (27. April 2017, Englisch)

      Related Category
      Übernahme des Großkonzerns für Klimatisierungstechnik UNION RHAC TECNOLOGIA durch Panasonic Brasilien

      2017

      Übernahme des Großkonzerns für Klimatisierungstechnik UNION RHAC TECNOLOGIA durch Panasonic Brasilien

      Panasonic Brasilien übernahm die UNION RHAC TECNOLOGIA, die ein Dienstleistungsgeschäft im Bereich Klimatechnik betreibt, welches hauptsächlich auf Absorptionskältemaschinen (Chillers) basiert. Angesichts der 25-jährigen Erfahrung des Unternehmens in Brasilien und früheren Leistungen, zu denen über 100 Großprojekte mit großen kommerziellen Einrichtungen, Gebäuden und Bauwerken zählten, verfolgte Panasonic das Ziel, sein Geschäft mit B2B-Lösungen für Großklimageräte zu beschleunigen.[Pressemitteilung] Panasonic übernimmt brasilianischen Hersteller für Klimaanlagen UNION RHAC TECNOLOGIA (13. September 2017, Englisch)

      Related Category
      Batterieproduktion in Brasilien erreicht insgesamt 10 Milliarden Einheiten

      2017

      Batterieproduktion in Brasilien erreicht insgesamt 10 Milliarden Einheiten

      Panasonic Brasilien feierte in diesem Jahr sein 50. Jubiläum seit seiner Gründung. Die Produktion von Trockenbatterien, die 1970 begonnen hatte, hat mittlerweile zehn Milliarden Einheiten erreicht. Dies wurde in der Fabrik von São José gefeiert.

      Related Category
      Produktion im brasilianischem Extrema erreicht 1.000.000 Millionen produzierte Einheiten

      2017

      Produktion im brasilianischem Extrema erreicht 1.000.000 Millionen produzierte Einheiten

      Die Fabrik in Extrema, welche Kühlschränke und Waschmaschinen produziert, ließ im 5. Jahr nach der Gründung des Unternehmens sein 1.000.000. Produkt vom Band laufen.

      Related Category