Kommunikation

Years

    Tag selector

      Eröffnung des ersten Hauptsitzes und einer Fabrik

      1922

      Eröffnung des ersten Hauptsitzes und einer Fabrik

      Im Februar 1920 entwickelte der Gründer ein Firmenlogo, das sich aus dem Buchstaben M und einem darüber liegenden Pfeil zusammensetzte und von einem großen Diamanten umrahmt wurde. Im März eröffnete das Unternehmen ein Büro in Tokio. Im Jahr 1922 entschied man sich für den Bau eines neuen Fabrik- und Bürogebäudes, welches der Gründer von Panasonic selbst entworfen hatte. Trotz der sich verschlechternden Wirtschaftslage wuchs das Unternehmen dank steigender Umsätze stetig weiter. Innerhalb von nur vier Jahren seit seiner Gründung verfügte das Unternehmen über ein florierendes Geschäft und seine eigene Fabrik.
      * Foto zeigt die Fabrik um das Jahr 1924.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Gründung des PHP-Labors und Herausgabe des PHP-Magazins

      1946

      Gründung des PHP-Labors und Herausgabe des PHP-Magazins

      Nach Ende des Zweiten Weltkriegs versank Japan aufgrund der rapide steigenden Inflation und einer Nahrungsmittelknappheit im Chaos. „Wenn sich die Menschen, nur die Menschen, an die Prinzipien der Natur halten würden, steht einem reichen, glücklichen und friedlichen Leben nichts im Wege“, so Matsushita. Im November 1946 gründete er das PHP-Institut, um sein Ziel von „Frieden und Glück durch Wohlstand“ (Englisch: „Peace and Happiness through Prosperity“, PHP) weiter zu verfolgen. Das Institut rief Menschen überall zu positiven Aktivitäten auf und gab im April des darauffolgenden Jahres die erste Ausgabe des PHP-Magazins heraus.
      * Foto zeigt die erste Ausgabe des PHP-Magazins.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Markenname „Panasonic“ taucht erstmalig auf

      1955

      Markenname „Panasonic“ taucht erstmalig auf

      Der Markenname „Panasonic“ kam erstmals für Lautsprecher zum Einsatz, die nach Nordamerika exportiert wurden. Die Kombination des Präfixes „Pan“ (ganz/alles) und des Wortes „Sonic“ (Klang) sollte bedeuten, dass die Klänge dieser Lautsprecher auf der ganzen Welt zu hören seien.

      Related Category
      Gründung des nationalen Forschungsinstituts für Öffentlichkeitsarbeit

      1956

      Gründung des nationalen Forschungsinstituts für Öffentlichkeitsarbeit

      Im Februar gründete Ryoichi Takeoka mit dem nationalen Forschungsinstitut für Öffentlichkeitsarbeit ein Unternehmen, das die Planung und Produktion von Werbemaßnahmen übernehmen sollte. Im November 1987 wurde es als Tochtergesellschaft in den Konzern integriert und bekam den neuen Namen Creators Group MAC.

      Related Category
      Wiederaufbau des niedergebrannten Kaminari-mon im Tokioter Stadtteil Asakusa mit Spenden von Konosuke Matsushita

      1960

      Wiederaufbau des niedergebrannten Kaminari-mon im Tokioter Stadtteil Asakusa mit Spenden von Konosuke Matsushita

      Das Eingangstor Kaminari-mon Gate im Tokioter Stadtteil Asakusa ist auch heute noch eine beliebte Touristenattraktion. Das Tor war bei einem Feuer im Jahr 1865 niedergebrannt. Mit Spenden half Matsushita beim Wiederaufbau des Kaminari-mons. Bei der Wiedereröffnung überreichte er zudem eine große Laterne. Seither wird die Laterne alle zehn Jahre repariert.Große rote Laterne für das Kaminari-mon, ein Eingangstor zum Sensō-Tempel

      Related Category
      Panasonic Marke erlangt großen Bekanntheitsgrad in den USA

      1961

      Panasonic Marke erlangt großen Bekanntheitsgrad in den USA

      Im Juni dieses Jahres wurde auf der Music Show in Chicago, der damals größten Messe für Musik- und Elektrogeräte, erstmals ein Radiogerät der Marke Panasonic vorgestellt. Während der Messe wurde das Radio in den höchsten Tönen gelobt und die Marke Panasonic wurde über Nacht berühmt. Die Vorbestellungen für die Weihnachtszeit waren überwältigend. Das Unternehmen charterte ein Flugzeug und flog 10.000 Radiogeräte in die USA. Der ursprüngliche Name „Panasonic by Matsushita“ wurde nach und nach in Panasonic geändert, und die Marke hinterließ Spuren in der US-amerikanischen Gesellschaft.

      Related Category
      Konosuke Matsushita auf dem Titel des US-amerikanischen Time Magazine

      1962

      Konosuke Matsushita auf dem Titel des US-amerikanischen Time Magazine

      Um 1958 herum berichteten Zeitungen und Zeitschriften auf der ganzen Welt über den Leitgedanken der Gemeinschaft und des beiderseitigen Wohlstands von Panasonic, darunter auch das Time Magazine, das Life Magazine sowie die New York Times. Am 23. Februar 1962 wurde Konosuke Matsushita auf dem Titelblatt des Time Magazine abgebildet. In dem Artikel wurden sein Werdegang, seine Gedanken, die dramatische Entwicklung von Panasonic und seine Managementphilosophie thematisiert.
      * Foto zeigt die Ausgabe des Time Magazine mit einem Artikel über Konosuke Matsushita und Panasonic.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Der Gründer, Konosuke Matsushita, erscheint in einem Sonderheft des japanischen Life Magazine

      1964

      Der Gründer, Konosuke Matsushita, erscheint in einem Sonderheft des japanischen Life Magazine

      Das Unternehmensprinzip und die Mission „Gemeinschaft und beiderseitiger Wohlstand“ wurden von Zeitungen und Zeitschriften weltweit, darunter dem Time Magazine, dem Life Magazine und der New York Times, ab ca. 1958 vorgestellt. In der Ausgabe des Magazins Life vom 11. September dieses Jahres wurden Matsushita Electric und Konosuke Matsushita in einem Artikel mit dem Titel „Meet Mr. Matsushita“ vorgestellt. In diesem Artikel wurde der Gründer „ein Mann mit fünf Gesichtern: der ultimative Industrielle, der Topverdiener, der kreative Denker, der Verleger und der Bestseller-Autor“ genannt. Zudem wurde er als „Pionier mit den kombinierten Talenten von Henry Ford, dem Automobilkönig, und Horatio Alger (ein einflussreicher amerikanischer Autor)“ gelobt.

      Related Category
      Aussteller bei der ersten CES in den USA

      1967

      Aussteller bei der ersten CES in den USA

      Panasonic war bei der ersten Consumer Electronics Show (CES) in den USA vertreten und ist seither jedes Jahr bei der Fachmesse dabei. Zum 50. Jubiläum der CES im Jahr 2016 wurde Panasonic als einziges Unternehmen geehrt, das seit der ersten Messe jedes Jahr als Aussteller dabei gewesen ist.

      Related Category
      Veranstaltung der 1. Panasonic Technological Exhibition

      1969

      Veranstaltung der 1. Panasonic Technological Exhibition

      Nach dem 50. Firmenjubiläum und zahlreichen Produktneuheiten weltweit war Panasonic motiviert, neue Technologien und Produkte zu entwickeln, welche die Prinzipien des Unternehmens erfüllten. Zudem wollte man weitere Lösungen finden, die einen Mehrwert im Alltag schaffen würden. Aus diesem Grund entschied man sich bei Panasonic dafür, neue Technologien an die Öffentlichkeit zu bringen sowie um ehrliche Bewertungen und Vorschlägen zu bitten. Im April 1969 wurde dann das „Hall of Science and Technology Museum“ im westlichen Gebäudeteil des zentralen Forschungslabors in Osaka eröffnet. Im darauffolgenden September wurde die erste Panasonic Technological Exhibition über fünf Tage in Tokio abgehalten. Experten aus verschiedenen Bereichen wie Akademien, Regierungsbehörden, Unternehmensforschungseinrichtungen, den Medien etc. besuchten die Veranstaltung, um mehr über Themen wie die Entwicklung von Bauteilen und Materialien bis hin zu Systemen und Geräten an 56 Ständen zu erfahren. Am Ende wurden über 15.000 Besucher gezählt. Bei dieser Fachmesse wurden dem Publikum Produkte wie Faxgeräte für den Privatgebrauch und das „EL Bildanzeigegerät“, ein wandmontierter Fernseher, vorgestellt. Die Veranstaltung fand auch in späteren Jahren immer wieder statt und trug zum Bekanntheitsgrad von Panasonic Technology bei.

      Related Category
      Matsushita Pavillon bei der Weltausstellung in Japan

      1970

      Matsushita Pavillon bei der Weltausstellung in Japan

      Ab März dieses Jahres wurde die Weltausstellung im Osakaer Stadtteil Senrikyuryo in Japan unter dem Motto „Fortschritt und Harmonie für die Menschheit“ abgehalten. Panasonic stellte hier den Matsushita Pavillon mit Informationen zu „Tradition und Entwicklung – Für die Menschen in 5.000 Jahren von heute“ aus. Im Vorzimmer des Pavillons, der im architektonischen Stil der Tempyo-Periode gehalten war, fand sich eine Zeitkapsel namens EXPO'70. Im Hinterzimmer konnten Besucher die einzigartige japanische Tradition der Teezeremonie erleben. Während der Messe besuchten insgesamt 7.600.000 Menschen den Matsushita Pavillon.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Nutzung von „Technics“ als Markenname für Premium-Audiosysteme

      1971

      Nutzung von „Technics“ als Markenname für Premium-Audiosysteme

      Panasonic entschied sich dafür, den Markennamen „Technics“ fortan als globale HiFi-Audio-Marke zu vertreiben. Ursprünglich rührte der Markenname von der „Technologie“ der originalgetreuen Nachzeichnung ursprünglicher Klänge. Er symbolisierte zudem das Streben des Unternehmens danach, stets die beste Klangqualität sicherzustellen. Von 1965 bis 2010 wurde die Marke „Technics“ überwiegend für HiFi-Geräte benutzt. Im Jahr 2015 wurde die Marke anlässlich des 50. Jubiläums von „Technics“ wiederbelebt.

      Related Category
      Veranstaltung der Matsushita Technological Exhibition in den USA

      1981

      Veranstaltung der Matsushita Technological Exhibition in den USA

      Die Matsushita Electric Industry Exhibition in Chicago war eine beliebte Veranstaltung, welche die Freundschaft zwischen Japan und den USA durch Elektroniklösungen stärken sollte.

      Related Category
      Unterstützung von „Meet the World“ in Disneyland(R) Tokio

      1983

      Unterstützung von „Meet the World“ in Disneyland(R) Tokio

      Seit der Eröffnung von Disneyland Tokio gehörte Panasonic zu den offiziellen Sponsoren des Parks und arbeitete mit an der Attraktion „Meet the World“. Diese Attraktion kombinierte Robotik mit projizierten Bildern von Realaufnahmen und Animationen, um verschiedene Szenen aus der Geschichte Japans darzustellen. Anschließend unterstützte Panasonic auch eine „Star Tours“-Attraktion. Zu den aktuellen von Panasonic gesponserten Attraktionen in Disneyland(R) Tokio gehören „Monsters Inc. Ride and Go Seek“ sowie „Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull“.

      Related Category
      Installation von professionellen Audiosystemen „RAMSA

      1984

      Installation von professionellen Audiosystemen „RAMSA" an allen Austragungsorten der Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles

      Panasonic stellte insgesamt 73 professionelle Audiosysteme der „RAMSA"-Serie an allen 26 Austragungsorten der Olympischen Spiele 1984 in Los Angeles bereit. Von den PA-Systemen bis hin zur Tonübertragung per Live-Satellitenverbindung war Panasonic für den Betrieb des gesamten Systems zuständig.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen Winterspiele 1988 in Calgary

      1988

      TOP-Sponsor der Olympischen Winterspiele 1988 in Calgary

      Entsprechend der Überzeugung, dass der Weltfrieden durch gemeinsame sportliche Aktivitäten gefördert wird, unterstützte Panasonic die Olympischen Winterspiele 1988 in Calgary als Sponsor. Das Unternehmen wurde vom Internationalen Olympischen Komitee zum ersten Mal als TOP-Sponsor vorgestellt. Zudem bot Panasonic in seiner erstmaligen Funktion als weltweiter offizieller Partner verschiedenen Rundfunksendern Geräte zur Unterstützung an.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen Spiele 1988 in Seoul

      1988

      TOP-Sponsor der Olympischen Spiele 1988 in Seoul

      Zu Beginn der Olympischen Spiele 1988 in Seoul stellte Panasonic MII-Kassetten für den koreanischen Rundfunksender KBS bereit. Bei dieser neuartigen Metallkassette handelte es sich um eine Weiterentwicklung des beliebten VHS-Formats, die eine hohe Bildqualität bei analogen Aufnahmen garantierte. Zusätzlich dazu lieferte das Unternehmen das MII-VTR-System für die Übertragung der Olympischen Spiele in die USA an NBC.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Gründung der Matsushita International Foundation (heute Matsushita Konosuke Memorial Foundation)

      1988

      Gründung der Matsushita International Foundation (heute Matsushita Konosuke Memorial Foundation)

      Die Matsushita International Foundation wurde gegründet, um das internationale Verständnis und die Ausbildung von Menschen von überall auf der Welt zu fördern. Im darauffolgenden Jahr begann die Stiftung mit dem internationalen Austausch und der Forschungsassistenz. 1997 rief sie ein internationales Austauschprogramm ins Leben und schaffte 1998 verschiedene Fonds, um japanischen Studenten ein Auslandsstudium zu ermöglichen und in der Forschung einen internationalen Austausch zu fördern. Im Jahr 2010 wurde die Stiftung mit der K. Matsushita Foundation von der EXPO '90 zusammengelegt. Der gemeinsame neue Name lautete fortan Konosuke Matsushita Memorial Foundation.
      * Seit dem 1. April 2012 ist die Stiftung infolge einer Systemreform als gemeinnützige Organisation tätig.Die Konosuke Matsushita Memorial Foundation

      Related Category
      Veranstaltung der Matsushita Electric Technological Exhibition in Tokio/Osaka anlässlich des 70. Firmenjubiläums

      1989

      Veranstaltung der Matsushita Electric Technological Exhibition in Tokio/Osaka anlässlich des 70. Firmenjubiläums

      Anlässlich des 70-jährigen Bestehens des Unternehmens wurde die Matsushita Electric Technological Exhibition im März in Tokyo und im April in Osaka veranstaltet.
      * Foto zeigt einen Doppelarm-Roboter mit sieben Achsen für die Zusammenarbeit, der im Bereich für Produktionstechnik ausgestellt wurde.

      Related Category
      Anlauf von KWN (Kid Witness News) in den USA

      1989

      Anlauf von KWN (Kid Witness News) in den USA

      KWN (Kid Witness News) ist ein weltweites Bildungsprogramm, in dessen Rahmen Panasonic Schüler in Grund- und weiterführenden Schulen bei der Produktion eigener Videos unterstützt. In diesem Jahr nahmen 19 öffentliche Schulen in den USA an dem Programm teil. Die Kinder wählen ihre Themen selbst aus und entwickeln Ideen zur Bedeutung von sozialer Verantwortung. Zusätzlich dazu können sie ihre Kommunikations- und Teamfähigkeit verbessern und lernen mehr über Interview-, Film- und Bearbeitungstechniken. KWN ist mittlerweile in mehreren Ländern tätig, und bis heute (Stand 2016) haben mehr als 180.000 Kinder an dem Programm teilgenommen.

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen Winterspiele 1992 in Albertville

      1992

      TOP-Sponsor der Olympischen Winterspiele 1992 in Albertville

      Für die Olympischen Winterspiele 1992 in Albertville lieferte Panasonic ein kompaktes ENG-System basierend auf 0,5-Zoll-HD-Kassettenrekordern, das eine hochgradig mobile Bildaufnahme und HD-Übertragung ermöglichte. Das Unternehmen führte zudem eine Werbekampagne als weltweiter Sponsor für Video-Equipment durch und entwickelte eine Verkaufsaktion für den globalen Einzelhandel. Produktkartons verfügten über ein Design, das die fünf Olympischen Ringe in den Mittelpunkt stellte und so den Verkauf von Videogeräten erheblich steigerte. Zusätzlich dazu wurden mehr als 800 Mikrowellen an das Olympische Dorf und andere Einrichtungen geliefert, um Sportler und Personal vor Ort zu unterstützen.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Unterstützung der ersten digitalen Übertragung der Olympischen Spiele 1992 in Barcelona als TOP-Sponsor

      1992

      Unterstützung der ersten digitalen Übertragung der Olympischen Spiele 1992 in Barcelona als TOP-Sponsor

      Bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona kam die professionelle digitale Sendeausrüstung der Serie D-3 von Panasonic erstmalig bei den ausstrahlenden Rundfunksendern zum Einsatz. Die digitale Sendetechnik umfasse unter anderem rund 1.200 digitale VTRs für die Übertragung, 160 Videosystemkameras für die Aufzeichnung und 2.000 TV-Monitore. Die Mitarbeiter der anwesenden internationalen Sender schwärmten von der ausgezeichneten Bildqualität und attestierten den Bildern der Olympischen Spiele von Barcelona eine unvergleichliche Schönheit.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen Winterspiele 1994 in Lillehammer

      1994

      TOP-Sponsor der Olympischen Winterspiele 1994 in Lillehammer

      Die Olympischen Winterspiele 1994 in Lillehammer waren das erste Mal, dass Panasonic seine Support-Rolle auf alle AV-Geräte ausweiten konnte. In diesem Zusammenhang installierte das Unternehmen zusätzlich zu seiner Videoausrüstung mehr als 2.500 Fernsehgeräte. Dies war bei der Durchführung der Olympischen Spiele sehr hilfreich. Zudem erhöhte eine weltweite AV-Kampagne das öffentliche Bewusstsein für Panasonic als Sponsor erheblich. Bei den Olympischen Spielen wurde zum ersten Mal ein 0,5-Zoll-HD-Kassettenvideorekorder mit Zeitlupenfunktion eingesetzt, um die Begeisterung von Sportlern und Zuschauern in lebendigen Bildern wiederzugeben.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen Spiele 1996 in Atlanta

      1996

      TOP-Sponsor der Olympischen Spiele 1996 in Atlanta

      Bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta unterstützte Panasonic zum ersten Mal als Hauptsponsor die Sendeunternehmen des Landes und stand dem IBC (International Broadcast Center) von der Konzeption bis hin zum Management zur Seite. Zudem stellte das Unternehmen einen Großteil der Sendeausrüstung zur Verfügung, darunter 300 Digitalkameras. Während der Veranstaltung rief Panasonic dazu auf, mit speziellen Kameras „neue Bilder zu machen“. TV-Crews weltweit und Mitarbeiter der anwesenden Sendeunternehmen lobten die gestochen scharfen Bilder ganz ohne Unschärfen, die von den Kameras in extremer Zeitlupe aufgezeichnet wurden. Eine Astrovision-Anzeigetafel mit einer Größe von 100 Quadratmetern wurde im Hauptstadion installiert, um die Begeisterung und Spannung vor Ort noch zu verstärken.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Installation eines riesigen „Astrovision“-Displays am New Yorker Time Square

      1996

      Installation eines riesigen „Astrovision“-Displays am New Yorker Time Square

      In New York wurde mit dem „Astrovision“ eine riesige Anzeigetafel am Time Square installiert, die zuvor bereits an verschiedene Baseballstadien und das Olympiastadion in Los Angeles geliefert worden war. Als Gesicht von Manhattan trug es entscheidend zum Stadtbild der Metropole bei.
      * Foto zeigt Kunio Nakamura (Geschäftsführer von Panasonic, Abteilung für Unternehmensführung für Nordamerika) und William L. Bolster (Vorsitzender von CNBC und Geschäftsführer (NBC Cable Division)) bei der Vorstellung einer „Astrovision“-Anzeigetafel.

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen Winterspiele 1998 in Nagano

      1998

      TOP-Sponsor der Olympischen Winterspiele 1998 in Nagano

      Bei den Olympischen Winterspielen 1998 in Nagano stellte Panasonic Video- und Audiogeräte bereit, darunter große Anzeigetafeln an den verschiedenen Austragungsorten. Trotz der extrem kalten Wetterbedingungen konnte Panasonic die Installation und den Betrieb aller Anlagen bewältigen und so die Begeisterung während der Veranstaltung einfangen. Panasonic war erneut als Hauptsponsor für alles vom Design des IBC (International Broadcast Center) über die Wartungsarbeiten bis hin zur Bereitstellung der Ausrüstung, wie z. B. Videokameraaufnahmegeräten, zuständig. So gelang es dem Unternehmen, mithilfe seines Audio- und Video-Equipments, die Begeisterung über die Leistungen der Athleten in höchster Bildqualität mit Menschen auf der ganzen Welt zu teilen.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Gründung des Studienförderprogramms von Panasonic

      1998

      Gründung des Studienförderprogramms von Panasonic

      Zu seinem 80-jährigen Jubiläum gründete Panasonic ein eigenes Stipendienprogramm. Dieses ursprüngliche Programm wurde im März 2016 zugunsten eines neuen Studienförderungssystems aufgegeben, das finanzielle Unterstützung für Studenten an Hochschulen in Asien bietet.Panasonic Stipendienprogramm für Studenten in Asien

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen Spiele 2000 in Sydney

      2000

      TOP-Sponsor der Olympischen Spiele 2000 in Sydney

      Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney war Panasonic, wie schon bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta und bei den Olympischen Winterspielen 1998 in Nagano, für das Design, den Aufbau und die Wartung eines umfassenden digitalen Übertragungssystems als Grundlage für das IBC (International Broadcast Center) zuständig. Die Fertigstellung des Systems nahm zwei Jahre in Anspruch, aber das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Zuschauer kamen in den Genuss gestochen scharfer Bilder von den Spielen, und die beiden im Hauptstadion installierten Astrovision-Anzeigetafeln waren die größten Bildschirme, die bis dahin bei einer olympischen Veranstaltung aufgestellt worden waren. Zusätzlich dazu war die Begeisterung der Olympischen Spiele selbst am Public-Viewing-Standort in Sydney spürbar.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Vertrieb von Panasonic in Lateinamerika feiert 30. Jubiläum

      2000

      Vertrieb von Panasonic in Lateinamerika feiert 30. Jubiläum

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2002 in Salt Lake City

      2002

      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2002 in Salt Lake City

      Bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City konnte Panasonic dank seiner jahrelangen Erfahrung ein Übertragungssystem bereitstellen, das trotz der teilweise extrem kalten Wetterbedingungen problemlos funktionierte. Dank innovativer Audio- und Videolösungen wie digitalen VTRs und Videokameraaufnahmegeräten profitierten Zuschauer auf der ganzen Welt von digitalen Bildern in höchster Qualität. Auch bei den Paralympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City stellte Panasonic verschiedenes Equipment bereit.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Gründung des Panasonic Center Tokyo

      2002

      Gründung des Panasonic Center Tokyo

      Das Panasonic Center Tokyo wurde als Showroom für Unternehmen zum Austausch globaler Informationen eröffnet. Es dient dazu, aktuelle Beispiele und Lösungen zu präsentieren, mit denen Panasonics Motto „Ein besseres Leben, eine bessere Welt“ („A Better Life, a Better World“) für jeden einzelnen Kunden erreicht werden soll. Ziel ist es, die Kommunikation durch direktes Feedback und Anfragen von Kunden zu fördern.Corporate Showroom Panasonic Center

      Related Category
      Vereinheitlichung der weltweiten Marke zu „Panasonic“

      2003

      Vereinheitlichung der weltweiten Marke zu „Panasonic“

      Das Unternehmen entschied sich dafür, Panasonic fortan weltweit als einheitliche Marke zu verwenden. In diesem Rahmen einigte man sich auch auf den globalen Markenslogan „Panasonic – ideas for life“. Seit 1955 war Panasonic als Name für exportierte Lautsprecher verwendet worden Die Marke erarbeitete sich vor allem in Europa und den USA einen Ruf für „hohe Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit“ und galt zudem als „fortschrittlich und innovativ“. So positionierte das Unternehmen Panasonic als globale Marke und plante durch ihre Bereitstellung in allen ausländischen Märkten einen weiteren Ausbau des Markenwertes.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2004 in Athen

      2004

      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2004 in Athen

      Im Rahmen der Olympischen Spiele 2004 in Athen stellte Panasonic rund 400 Digital-VTRs, 200 professionelle AV-Systemkameras und etwa 2.000 Monitore bereit, darunter auch zahlreiche Plasma-Fernseher. Zusätzlich dazu wurden das Hauptstation und weitere Standorte mit insgesamt 16 Astrovision-Geräten ausgestattet. Diese Astrovision-Geräte unterstrichen die dramatische Produktion noch, indem sich die riesigen Anzeigetafeln beispielsweise während der Entzündung des Olympischen Feuers bei der Eröffnungszeremonie mit der Fackel bewegten. Auch bei den Paralympischen Spielen 2004 in Athen stellte Panasonic verschiedenes Equipment bereit.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Veranstaltung der Panasonic Expo zu Ehren des 25. Jubiläums von Panasonic Mexiko

      2004

      Veranstaltung der Panasonic Expo zu Ehren des 25. Jubiläums von Panasonic Mexiko

      Panasonic Mexiko veranstaltete in diesem Jahr die Panasonic Expo zu Ehren seines 25-jährigen Jubiläums seit der Gründung im Jahr 1978. Über 38.000 Teilnehmer besuchten die Veranstaltung und lernten in Ausstellungen mehr über die Geschichte des Unternehmens sowie über die neuesten Produkte und Technologie. Besucher erwartete sogar ein Konzert.

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2006 in Torino

      2006

      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2006 in Torino

      Bei den Olympischen Spielen 2006 in Torino kamen zusätzlich zu DVCPRO50-Geräten auch DVCPROHD-Geräte zur Aufzeichnung hochauflösender Videoinhalte zum Einsatz. Dieses Format stellte auch die offizielle Videoaufnahme dar. Zusätzlich dazu wurde der branchenweit erste mit einem Halbleiterspeicher ausgestattete P2-HD-Camcorder eingesetzt. Zum sechsten Mal in Folge seit den Olympischen Spielen in Atlanta statte Panasonic die Rundfunksender vor Ort und das IBC (International Broadcast Center) mit dem nötigen Equipment aus. Insgesamt wurde dieses Mal die Rekordanzahl von 29 Astrovision-Anzeigetafeln installiert. Zudem wurde Panasonic bei den Paralympischen Spielen 2006 in Torino zum ersten Mal als offizieller Partner genannt und unterstützte auch diese Veranstaltung.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Vorstellung der „Eco Ideas“-Kampagne

      2007

      Vorstellung der „Eco Ideas“-Kampagne

      Das Unternehmen versprach, gemeinsam „die Entwicklung von Maßnahmen zur Bekämpfung der globalen Erwärmung voranzutreiben“ und „den Umweltschutz weltweit zu fördern“. Im Rahmen der „Eco Ideas“-Kampagne nahm Panasonic den Faktor CO2-Emissionen in die Reihe der entscheidenden Management-Indikatoren auf. Damit wurde Umweltschutz zur Chefsache. Des Weiteren wurden drei Ansätze verfolgt: „eco ideas für Fabriken“ (Senkung der CO2-Emissionen sowie Einsparung von Ressourcen durch erhöhte Produktivität, Initiativen zur Abfallstoff-Reduzierung), „eco ideas für Produkte“ (Fokus auf Entwicklung energiesparender Produkte, Recycling-Initiativen), und „eco idea als Umweltinitiative“ (Maßnahmen zum Umweltschutz innerhalb von Gemeinschaften, Initiativen, die über Landesgrenzen hinaus gehen).Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2008 in Peking

      2008

      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2008 in Peking

      Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking stellte Panasonic umfangreiches Equipment mit HD-Technologie an den Austragungsorten, für Sendeeinrichtungen und für Familien auf der ganzen Welt bereit. Dies war die erste olympische Veranstaltung, bei der die offiziellen Bilder in Full-HD-Qualität produziert wurden. Insgesamt 25 Astrovision-Tafeln, die dank LED-Technik jetzt noch heller und energiesparender waren, wurden an 18 Austragungsorten aufgestellt. Bei den Paralympischen Spielen 2008 in Peking installierte Panasonic HD-Sendetechnik für das IBC (International Broadcast Center) und stattete jeden Austragungsort mit Audio- und Videogeräten aus.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Unterstützung des World Wide Fund for Nature Protection (WWF) als Sponsor

      2008

      Unterstützung des World Wide Fund for Nature Protection (WWF) als Sponsor

      Panasonic unterstützte den WWF als erster internationaler Sponsor im asiatischen Raum. 2007 bestätigte das Unternehmen seine Teilnahme am Yellow Sea Eco Region Assistance Project und beteiligte sich 2008 auch an der Arbeit der Stiftung in der Arktis. Zudem unterstützte Panasonic Aktivitäten zur Umweltanalyse und -forschung sowie zum Schutz des Ökosystems

      Related Category
      Teilnahme an der Ausstellung zum 400-jährigen Jubiläum der japanisch-mexikanischen Beziehungen

      2009

      Teilnahme an der Ausstellung zum 400-jährigen Jubiläum der japanisch-mexikanischen Beziehungen

      Panasonic nahm an der Ausstellung zum 400-jährigen Bestehen der japanisch-mexikanischen Beziehungen in Mexiko mit den Themen 3D-Technologie und Eco-Solutions teil. Während der Veranstaltung besuchte der mexikanische Präsident Felipe Calderón den Stand von Panasonic und unterzeichnete die „Eco Ideas Declaration“.
      * Foto zeigt den mexikanischen Präsidenten Calderón am Stand von Panasonic

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2010 in Vancouver

      2010

      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2010 in Vancouver

      Bei den Olympischen und Paralympischen Winterspielen 2010 in Vancouver stellte Panasonic neben weiterem HD-Equipment ein Berichterstattungssystem für das IBC (International Broadcast Center) bereit, das über einen Halbleiterspeicher der Serie P2HD verfügt und somit komplett bandlose Prozesse ermöglicht. Zudem wurde ein HD-Videosystem für die Datenübertragung installiert. Dadurch konnten Bilder in Full-HD-Qualität und ein klarer Sound sichergestellt werden. An 15 Standorten wurden innovative und ultrahelle LED-Anzeigesysteme aufgestellt, womit die Wettkämpfe auf insgesamt 29 Anzeigetafeln übertragen wurden.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Gründung von Panasonic Risupia Vietnam

      2010

      Gründung von Panasonic Risupia Vietnam

      Panasonic Risupia Vietnam wurde in Hanoi als weltweit zweite Einrichtung dieser Art nach der ersten Niederlassung in Japan eröffnet. Es ist ein thematischer Kommunikationsraum, der sich auf Wissenschaft und Mathematik stützt und vietnamesischen Kindern Interesse an diesen Fächer vermitteln soll. Neben dem Risupia-Raum befindet sich ein Showroom, in dem Panasonic seine fortschrittlichen Technologien vorstellt.

      Related Category
      Unterzeichnung einer strategischen Partnerschaft mit dem UNESCO-Welterbezentrum

      2011

      Unterzeichnung einer strategischen Partnerschaft mit dem UNESCO-Welterbezentrum

      Im Juni dieses Jahres kamen die Panasonic Corporation und das UNESCO-Welterbezentrum im Rahmen einer strategischen Partnerschaft zusammen, um ein nachhaltiges Wachstum durch den Schutz von UNESCO-Welterbestätten zu fördern. Zwei Jahre lang unterstützte Panasonic das Projekt mit Aktionen zur Umweltbildung. Dazu gehörten auch die Sendung „The World Heritage Special“, die in 183 Ländern und Regionen auf dem National Geographic Channel gezeigt wurde, sowie die Bereitstellung 3D-fähiger AV-Geräte und -Technologien.Panasonic und UNESCO gehen strategische Partnerschaft ein (3. Juni 2011, Englisch)

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2012 in London

      2012

      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2012 in London

      Panasonic stellte 26 DLP-Projektoren für die Eröffnungszeremonie und die Abschlussfeier der Olympischen Spiele 2012 in London zur Verfügung. Mit einer Lichtstärke von 20.000 Lumen wurde dem Stadion eine atemberaubende Atmosphäre verliehen. Zudem unterstützte das Unternehmen die ersten olympischen Zeremonien in 3D mit modernsten 3D-Technologien. Für die Paralympischen Spiele 2012 in London installierte Panasonic im IBC (International Broadcast Center) hochwertiges Full-HD-Video-Equipment. So wurden sowohl im Olympiastadion als auch in Wohnzimmern überall auf der Welt Bilder in Full-HD-Qualität übertragen.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Präsident Tsuga während seiner Grundsatzrede bei der Internationalen CES 2013

      2013

      Präsident Tsuga während seiner Grundsatzrede bei der Internationalen CES 2013

      Präsident Tsuga hielt die Eröffnungsrede am ersten Tag der Internationalen CES 2013, die im Januar dieses Jahres in Las Vegas in den USA stattfand. Die CES ist die größte Unterhaltungselektronikmesse der Welt. Von B2C bis B2B liefert das Unternehmen einen globalen Überblick über seine vielfältigen Geschäftsbereiche und Zukunftspläne sowie einen Einblick in Prototypen und aktuelle Produkte.Firmengeschichte | Panasonic

      Related Category
      Start einer Initiative zur Spende von 100.000 solarbetriebenen Laternen

      2013

      Start einer Initiative zur Spende von 100.000 solarbetriebenen Laternen

      Um zur Verbesserung des sozialen Lebens in Schwellen- und Entwicklungsländern beizutragen, hat Panasonic im Jahr 2018 ein Projekt ins Leben gerufen, um insgesamt 100.000 solarbetriebene Laternen zu finanzieren. Bisher wurden Laternen hauptsächlich an Entwicklungsländer in Asien und Afrika gespendet. Hier leben Menschen in 30 Ländern ohne Strom. Die Laternen dienen beispielsweise dazu, dass Menschen nachts lesen oder auch medizinisch versorgt werden können.Panasonics Initiative zur Spende von 100.000 solarbetriebenen Laternen

      Related Category
      Neues Unternehmensmotto: Ein besseres Leben, eine bessere Welt („A Better Life, A Better World“)

      2013

      Neues Unternehmensmotto: Ein besseres Leben, eine bessere Welt („A Better Life, A Better World“)

      Kurz vor dem 100. Jubiläum der Panasonic Group gab der Konzern das neue Unternehmensmotto „Ein besseres Leben, eine bessere Welt“ (A Better Life, A Better World) bekannt. Dieses steht sinngemäß für die Vision des Unternehmens, das Leben seiner Partner und Kunden über verschiedenste Einsatzbereiche hinweg zu verbessern: egal ob zuhause, in der Gesellschaft, im Geschäftsalltag, auf Reisen oder im Auto. Unter anderem durch den konsequenten Einsatz für den Umweltschutz leistet Panasonic sowohl im Endkunden- als auch im B2B-Bereich weltweit einen entscheidenden Beitrag für eine bessere Welt.[Pressemitteilung] Panasonic stellt neues Unternehmensmotto „A Better Life, A Better World“ vor (4. September 2013)

      Related Category
      Abschluss einer Vereinbarung als weltweit offizieller Partner für die Olympischen Spiele von 2017 bis 2024

      2014

      Abschluss einer Vereinbarung als weltweit offizieller Partner für die Olympischen Spiele von 2017 bis 2024

      Panasonic hat mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) eine Vereinbarung unterzeichnet, derzufolge das Unternehmen die Rolle eines weltweit offiziellen Partners während der Olympischen Spiele 2017 bis 2024 (acht Jahre) übernimmt. Das bedeutet, dass Panasonic bei den vier nächsten Olympischen Spielen modernste Technologien zur Verfügung stellen wird, und zwar bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang, den Olympischen Spielen 2020 in Tokio, den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking und den Olympischen Spielen 2024 in Paris.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2014 in Sochi

      2014

      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2014 in Sochi

      Panasonic sorgte bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sochi für eine schnelle und hochwertige Bildübertragung in die ganze Welt. Dabei setzte das Unternehmen mit dem digitalen AVC-Intra100-Full-HD-Format auf einen netzwerkbasierten Prozess. Die für die Eishockey-Spiele montierte Anzeigetafel war 6,5 Meter hoch und hatte einen Umfang von 30 Metern. Der Laufbildschirm umspannte fast das gesamte Stadion und konnte die Begeisterung und Spannung vor Ort so noch verstärken. Insgesamt wurden bei den Paralympischen Winterspielen 2014 in Sochi 10.000 Überwachungskameras und zahlreiche weitere Geräte aufgestellt.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      35. Jubiläum des chinesischen Standorts

      2014

      35. Jubiläum des chinesischen Standorts

      Panasonic China beging das 35. Jubiläum des chinesischen Standorts mit einer großen Feier in Peking. Rund 300 Regierungsbeamte und geschäftliche Gäste nahmen an der Feier teil, ebenso wie Vertreter von rund 100 Medienunternehmen. In seiner Rede erläuterte Präsident Kazuhiro Tsuga von Panasonic die Geschichte des Unternehmens in China und schilderte die zukünftigen Ziele der Panasonic Group.Panasonic feiert 35 Jahre in China [Englisch]

      Related Category
      Ernennung zum offiziellen Partner des Internationalen Paralympischen Komitees

      2014

      Ernennung zum offiziellen Partner des Internationalen Paralympischen Komitees

      Panasonic ist im Rahmen eines Vertrags mit dem Internationalen Paralympischen Komitees (IPC), dem Veranstalter des wichtigsten Wettkampfes auf globaler Ebene für behinderte Sportler, für einen Zeitraum von sechs Jahren (2014 bis 2020) zu einem offiziellen Partner ernannt worden.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Eröffnung von CLUXTA in Shanghai, China

      2015

      Eröffnung von CLUXTA in Shanghai, China

      Nach Tokio und Osaka wurde CLUXTA,
      * Chinas erster Kosmetik- und Körperpflegebereich in Shanghai eröffnet. CLUXTA wurde basierend auf dem aus Japan stammenden Konzept der Schönheitssalons von Panasonic gegründet. In diesem Kosmetik- und Körperpflegebereich speziell für Damen ermöglichen ausgereifte Technologien einen hochwertigen Lebensstil.Panasonic China (Chinesisch)

      Related Category
      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2016 in Rio

      2016

      TOP-Sponsor der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2016 in Rio

      Insgesamt 333 Projektoren stellte Panasonic bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio zur Verfügung. Der Fokus lag auf Geräten mit einer Lichtstärke von 20.000 Lumen. Als offizieller Partner für die Eröffnungs- und Abschlussfeiern half Panasonic dabei, atemberaubende Bilder auf die Anzeigetafeln zu projizieren. Bei diesen Spielen wurde außerdem zum ersten Mal ein visuelles Bewertungssystem eingeführt. Mithilfe von Videoaufnahmetechnologien und Wiedergabefunktionen für AV-Geräte des Unternehmens ermöglichte dieses System eine hochgradig präzise Bewertung der einzelnen Sportarten. Bei den Paralympischen Spielen 2016 in Rio war Panasonic zudem als erstes japanisches Unternehmen als internationaler Partner tätigt und unterstützte die Spiele mit einer Reihe an Technologielösungen.Panasonics Sponsoring der Olympischen Spiele [Englisch]

      Related Category
      Gründung des Panasonic Lösungs- und Innovationszentrums in Vietnam

      2016

      Gründung des Panasonic Lösungs- und Innovationszentrums in Vietnam

      Im Panasonic Solution & Innovation Center in Vietnam, einer Art Vorführraum für Automatisierungslösungen in Südostasien, wurden hochgradig effiziente Fertigungstechnologien und -anlagen vorgeführt. Das Innovationszentrum zeigte neben dem neuesten Chipmontagesystem und einer neuartigen Schweißmaschine von Panasonic auch Peripheriegeräte von anderen Partnerunternehmen, darunter Bauelemente-Tower und Inspektionsmaschinen. Diese Synergie unterstrich die Bedeutung von Netzwerkkompatibilität und technologischer Vernetzung. So trug sie auch zum Erfolg der „Industrie 4.0“ und von IoT-gestützten Produktionslinien bei.

      Related Category